Salon haar-time

„Talsperren und Wälder sind einmalig“

Friseurmeisterin Aynur Tutkun führt den Salon haar-time in der Rathausstraße 2. Foto: Tutkun
+
Friseurmeisterin Aynur Tutkun führt den Salon haar-time in der Rathausstraße 2.

Aynur Tutkun beantwortet zehn Fragen

-mw- Friseurmeisterin Aynur Tutkun ist seit 20 Jahren selbstständig in Remscheid. Die 50-Jährige führt den Salon haar-time – La Biosthetique Friseursalon in der Rathausstraße 2 in Alt-Remscheid. Dort setzt sie sich übrigens auch für kranke Kinder ein: Frauen können hier ihre Zöpfe spenden, die über die Stiftung „It’s for Kids“ dann zu Perücken für erkrankte Kinder verarbeitet werden. Aynur Tutkun schneidet der Spenderin dafür sogar kostenfrei die Haare. Heute beantwortet sie unsere zehn Fragen.

Wie würden Sie die Stadt Remscheid in einem Satz beschreiben?

Aynur Tutkun: Die Stadt Remscheid mit dem schönen historischen Rathaus besticht besonders durch die herrliche Lage im Bergischen Land.

Was muss ein Nicht-Remscheider unbedingt tun, wenn er in Remscheid ist?

Tutkun: Zu empfehlen sind die Museen, unter anderem das Deutsche Röntgen-Museum in Lennep. Das Wandern rund um die Müngstener Brücke ist besonders schön.

Was ist Ihre Leidenschaft?

Tutkun: Meine Leidenschaften sind kochen, lesen und mit meinem Hund spazieren gehen.

Wer war der Held Ihrer Kindheit?

Tutkun: Mein Papa.

Welches Buch lesen Sie gerade oder welche Serie schauen Sie gerne?

Tutkun: Zurzeit lese ich das Buch „12 Rules for Life“. Es handelt sich dabei um ein Selbsthilfebuch des kanadischen klinischen Psychologen und Psychologieprofessors Jordan Peterson. Das Buch enthält praktische ethische Lebensregeln, die mit Hilfe von Erkenntnissen der Biologie, Literatur, Religion, Mythen, klinischer Erfahrung und wissenschaftlicher Forschung erläutert werden.

Was geht Ihnen in Remscheid auf die Nerven?

Tutkun: Das Wetter, wenn es neblig und kalt ist.

Wo kann man gut ausgehen?

Tutkun: Dazu fällt mir leider nichts ein.

Was würden Sie tun, wenn Sie Oberbürgermeister von Remscheid wären?

Tutkun: Ich würde mich für die Abschaffung der Parkgebühren starkmachen.

Was ist in Remscheid/im Bergischen wirklich einmalig?

Tutkun: Das grüne Umfeld mit den zahlreichen Talsperren und Wanderwegen.

Welche Schlagzeile würden Sie gern im RGA lesen?

Tutkun: „Die Pandemie ist besiegt – der Krieg in der Ukraine ist beendet.“

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Knallkörper lösen Großeinsatz der Polizei an der Honsberger Straße aus
Knallkörper lösen Großeinsatz der Polizei an der Honsberger Straße aus
Knallkörper lösen Großeinsatz der Polizei an der Honsberger Straße aus
Wetterdienst warnt vor schweren Unwettern in Remscheid
Wetterdienst warnt vor schweren Unwettern in Remscheid
Wetterdienst warnt vor schweren Unwettern in Remscheid
Rat verlängert Arbeitsverträge von drei Dezernenten
Rat verlängert Arbeitsverträge von drei Dezernenten
Rat verlängert Arbeitsverträge von drei Dezernenten
9-Euro-Ticket: Das gilt es zu beachten
9-Euro-Ticket: Das gilt es zu beachten
9-Euro-Ticket: Das gilt es zu beachten

Kommentare