Symphoniker: Filmprojekt geht online

REMSCHEID -mw- Nun liegen alle Bildrechte der Museen vor: Die Bergischen Symphoniker veröffentlichen am kommenden Samstag, 1. Mai, ihr besonderes filmische Projekt auf ihrer Internetseite. Im Mittelpunkt steht die Musik Gabriel Faurés zum Schauspiel „Pelléas et Mélisande“, das auch andere Komponisten der Spätromantik fasziniert hat. Die Musik des französischen Komponisten greift die schillernd-mystische Abgründigkeit des Dramas von Maurice Maeterlinck auf berührende Weise auf und lässt zugleich Raum für eigene Interpretationen.

Gabriel Fauré schuf die Suite für die fünfaktige Oper 1898.

Das Video vereint gleicht mehrere Künste: Die romantische Musik, aufgenommen im Theater und Konzerthaus Solingen, Texte des Schauspiels, gelesen von Philipp Schepmann, sowie eine Bildcollage französischer Impressionisten. Am Pult sehen die Zuschauer Generalmusikdirektor Daniel Huppert.

Das Video wird am Samstag hier veröffentlicht:

www.bergischesymphoniker.de

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Corona: Inzidenz bei 5,4 - Sterberate in Remscheid steigt um 9,2 Prozent
Corona: Inzidenz bei 5,4 - Sterberate in Remscheid steigt um 9,2 Prozent
Corona: Inzidenz bei 5,4 - Sterberate in Remscheid steigt um 9,2 Prozent
Remscheider nach Diebstahl festgenommen
Remscheider nach Diebstahl festgenommen
Remscheider nach Diebstahl festgenommen
Verzögerung: Terrassen auf der Alten Bismarckstraße sollen erst ab Spätsommer entstehen
Verzögerung: Terrassen auf der Alten Bismarckstraße sollen erst ab Spätsommer entstehen
Verzögerung: Terrassen auf der Alten Bismarckstraße sollen erst ab Spätsommer entstehen
Live-Blog:  Diese Straßen sind noch gesperrt - Bürgerhilfe wird heute im Remscheider Rathaus ausgezahlt 
Live-Blog: Diese Straßen sind noch gesperrt - Bürgerhilfe wird heute im Remscheider Rathaus ausgezahlt 
Live-Blog: Diese Straßen sind noch gesperrt - Bürgerhilfe wird heute im Remscheider Rathaus ausgezahlt 

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare