TBR entsorgen Fichten

Sturmtief hinterlässt auch in Remscheid viel Arbeit für die Einsatzkräfte

Auf der Wermelskirchener Straße mussten die Einsatzkräfte einen kapitalen Baum entfernen. Foto: A. Engels/ Feuerwehr Remscheid
+
Auf der Wermelskirchener Straße mussten die Einsatzkräfte einen kapitalen Baum entfernen.

Seit Sonntagmorgen gab es in Remscheid 15 sturmbedingte Einsätze. Die Warnung vor Sturm besteht weiterhin.

Remscheid. Es hört einfach nicht auf: Auch in der Nacht zu Montag ist erneut ein Sturmtief sowie ein schweres Gewitter über das Bergische Land hinweggezogen. In Remscheid kam es daher zu zahlreichen kleineren sturmbedingten Feuerwehreinsätzen.

Gegen kurz nach Mitternacht beschäftigte die Feuerwehr Remscheid ein größerer Baum auf der Wermelskirchener Straße, teilte Josef Köster, Abteilungsleiter Technik bei der Feuerwehr Remscheid, auf Nachfrage mit. Weitere Bäume blockierten für kurze Zeit unter anderem die Hastener Straße. In der Gesundheitsstraße flog ein Bauzaun über die Straße. „Seit Sonntagmorgen gab es in Remscheid 15 sturmbedingte Einsätze. Die Lage in der Nacht von Sonntag auf Montag hatte aber nicht die Ausmaße wie am Freitag“, sagt Köster.

Auch am Montag kam es aufgrund des Sturmtiefes „Antonia“ zu Einschränkungen. Die S 7 fuhr eingeschränkt, die RB 48 und die RE 7 standen noch still.

Einsatzkräfte und Förster haben nach wie vor damit zu tun, umgestürzte Bäume und Äste zu entfernen. So auch am Dienstag. Denn am unteren südlichen Rundweg der Eschbachtalsperre werden die Technischen Betriebe Remscheid dann über mehrere Tage hinweg Sturmschäden beseitigen.

Wegen der anhaltend trockenen und warmen Witterung der letzten Jahre mit einer Massenvermehrung des Borkenkäfers sind in dem Bereich viele Fichten abgestorben. Das Orkantief gab ihnen nun den Rest. Zur Wiederherstellung der Verkehrssicherheit müssen die toten Fichten nun dringend entfernt werden, teilt die Stadt mit.

Für eine fachgerechte und sichere Fällung kommen zwei Forstspezialmaschinen zum Einsatz. Dazu ist es erforderlich, dass der untere südliche Rundweg in der Zeit von jeweils 7 bis 17 Uhr für mehrere Tage für Waldbesucher gesperrt wird. Es wird über den oberen Waldweg eine Umleitung eingerichtet. Die TBR bitten um Verständnis.

Der Landesbetrieb Wald und Holz NRW warnt indes davor, die Wälder zu betreten. Immer noch könnten lose Äste hinabfallen und Spaziergänger verletzen. -kab/mw-

Erstmeldung von 7.08 Uhr

Sturm: Größerer Baum auf Wermelskirchener Straße beschäftigt die Feuwerwehr Remscheid in der Nacht

Seit Sonntagmorgen gab es in Remscheid 15 sturmbedingte Einsätze. Die Warnung vor Sturm besteht weiterhin.

Ein Baum war bereits am Freitag auf die Herderstraße gekippt.

Remscheid. In der Nacht ist erneut ein Sturmtief sowie ein schweres Gewitter über das Bergische Land gezogen. In Remscheid kam es daher zu zahlreichen kleineren sturmbedingten Feuerwehreinsätzen. Auch tagsüber soll es weiterhin stürmisch bleiben, heißt es vom Deutschen Wetterdienst.

Gegen kurz nach Mitternacht beschäftigte die Feuerwehr Remscheid ein größerer Baum auf der Wermelskirchener Straße, teilte Josef Köster, Abteilungsleiter Technik bei der Feuerwehr Remscheid, auf Nachfrage mit. Weitere Bäume blockierten für kurze Zeit unter anderem die Hastener Straße. In der Gesundheitsstraße flog ein Bauzaun über die Straße. „Seit gestern Morgen gab es in Remscheid 15 sturmbedingte Einsätze. Die Lage in der Nacht von Sonntag auf Montag hatte aber nicht die Ausmaße wie am Freitag“, sagt Köster.

Auch heute kommt es aufgrund des Sturmtiefes „Antonia“ zu Einschränkungen. Die S7 soll laut Zuginfo.nrw fahren, es kann allerdings noch zu Einschränkungen kommen, wann die RB48 und die RE7 den Betrieb wieder aufnehmen ist unklar. Die WarnApp Nina warnt derzeit zudem weiterhin vor starkem Gewitter, Sturmböen und Dauerregen. kab

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Wetterdienst warnt vor schweren Unwettern in Remscheid
Wetterdienst warnt vor schweren Unwettern in Remscheid
Wetterdienst warnt vor schweren Unwettern in Remscheid
Knallkörper lösen Großeinsatz der Polizei an der Honsberger Straße aus
Knallkörper lösen Großeinsatz der Polizei an der Honsberger Straße aus
Knallkörper lösen Großeinsatz der Polizei an der Honsberger Straße aus
Orkantief Zeynep trifft Remscheid in zwei Wellen - Feuerwehr zieht Bilanz - Züge fahren nicht
Orkantief Zeynep trifft Remscheid in zwei Wellen - Feuerwehr zieht Bilanz - Züge fahren nicht
Orkantief Zeynep trifft Remscheid in zwei Wellen - Feuerwehr zieht Bilanz - Züge fahren nicht
9-Euro-Ticket: Das gilt es zu beachten
9-Euro-Ticket: Das gilt es zu beachten
9-Euro-Ticket: Das gilt es zu beachten

Kommentare