Sturm sorgt nur für geringe Schäden

-ric- Die Sturmböen, die gestern über das Bergische Land fegten, sorgten in Remscheid nur für geringe Schäden. In der Falkenberger Straße am Zentralpunkt richtete die Feuerwehr eine Baustellenampel wieder auf. An der Albert-Einstein-Gesamtschule war ein kleinerer Baum zu beseitigen, den der Sturm gefällt hatte. An der Kölner Straße kam die Feuerwehr mit der Drehleiter zum Einsatz.

Dort hatten die Windböen eine Werbetafel abgerissen. Verletzt wurde niemand. Insgesamt vermelden die Einsatzkräfte einen ruhigen Tagesverlauf.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Gute Nachricht für das Allee-Center: Schuhe Kämpgen kommt
Gute Nachricht für das Allee-Center: Schuhe Kämpgen kommt
Gute Nachricht für das Allee-Center: Schuhe Kämpgen kommt
Führerscheine aus Papier werden schrittweise umgetauscht
Führerscheine aus Papier werden schrittweise umgetauscht
Führerscheine aus Papier werden schrittweise umgetauscht
Corona: Inzidenz steigt auf 71,7 - Temporäres Impfzentrum erhält Nachschub aus Wuppertal
Corona: Inzidenz steigt auf 71,7 - Temporäres Impfzentrum erhält Nachschub aus Wuppertal
Corona: Inzidenz steigt auf 71,7 - Temporäres Impfzentrum erhält Nachschub aus Wuppertal
Ohne Maske? Lehrer haben ungutes Gefühl
Ohne Maske? Lehrer haben ungutes Gefühl
Ohne Maske? Lehrer haben ungutes Gefühl

Kommentare