Mobilität

Störungen stoppen den „Müngstener“

Eine Signalstörung, kurzfristige Personalausfälle und eine Panne an einem Fahrzeug sorgten am Mittwoch für Verspätungen und Ausfälle beim „Müngstener“ (S-Bahn-Linie 7).

Mit Beeinträchtigungen mussten die Fahrgäste nach Angaben des Verkehrsverbunds Rhein-Ruhr bei mindestens 14 Verbindungen rechnen. Begonnen hatte alles am Morgen mit einer Signalstörung. Dadurch fielen ab 8.45 Uhr mehrere Züge zwischen dem Solinger Hauptbahnhof in Ohligs und Solingen-Mitte aus. 

Bei anderen Verbindungen mussten die Fahrgäste zwischen Remscheid und Wuppertal auf eine spätere S-Bahn ausweichen. Als diese Störung behoben war, sorgte ab etwa 11 Uhr ein Personalengpass bis in den Abend für Ausfälle – teils komplett, teils auf dem Abschnitt Solingen-Remscheid. Am Nachmittag war zusätzlich eine Fahrzeugpanne Ursache für Teil-Ausfälle. -ate-

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Tierheim in Remscheid ist ab sofort geschlossen
Tierheim in Remscheid ist ab sofort geschlossen
Tierheim in Remscheid ist ab sofort geschlossen
Wenn „Querdenker“ den Betrieb stören
Wenn „Querdenker“ den Betrieb stören
Wenn „Querdenker“ den Betrieb stören
Corona: Impfstelle erhöht Terminkontingent - Zwei weitere Todesfälle
Corona: Impfstelle erhöht Terminkontingent - Zwei weitere Todesfälle
Corona: Impfstelle erhöht Terminkontingent - Zwei weitere Todesfälle
Lärmbelästigung durch Poser: Beim Vorbild klappt es bisher ganz gut
Lärmbelästigung durch Poser: Beim Vorbild klappt es bisher ganz gut
Lärmbelästigung durch Poser: Beim Vorbild klappt es bisher ganz gut

Kommentare