EZB

Was bedeuten höhere Leitzinsen?

Steuern bleiben gleich.

Remscheid. Die Remscheider müssen wegen der Leitzinserhöhung der Europäischen Zentralbank vorläufig nicht mit steigenden Steuern rechnen. Das erklärt Stadtkämmerer Sven Wiertz (SPD) auf Nachfrage des RGA.

Dass sich die steigenden Zinsen auf den städtischen Haushalt und damit auf die Bürgerinnen und Bürger auswirken, stehe jedoch außer Frage. Dafür sorgen vor allem die Altschulden, auf denen Remscheid sitzt. Sie belaufen sich auf mehr als 500 Millionen Euro. Sie stellten kein Problem dar, solange die Zinsen niedrig waren.

Seit Jahren drängen Politik und Verwaltung auf Hilfe von Bund und Land. Geschehen ist nichts. „Jetzt ist die Zinswende da,“, sagt Wiertz. Den Bürgerinnen und Bürgern will er dennoch nicht mehr zumuten – zumal die Stadt über die Inflation höhere Einnahmen erzielt. Steigen die Preise, steigt auch die Mehrwertsteuer. -ric-

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Lüttringhausen: Unfall mit sechs Autos
Lüttringhausen: Unfall mit sechs Autos
Lüttringhausen: Unfall mit sechs Autos
Hindenburgstraße: Zwei Eröffnungen an nur einem Tag
Hindenburgstraße: Zwei Eröffnungen an nur einem Tag
Hindenburgstraße: Zwei Eröffnungen an nur einem Tag
Hier fährt der Mercedes von Aldi-Chef Theo Albrecht
Hier fährt der Mercedes von Aldi-Chef Theo Albrecht
Hier fährt der Mercedes von Aldi-Chef Theo Albrecht
Busse: Donnerstag und Freitag drohen Streiks
Busse: Donnerstag und Freitag drohen Streiks
Busse: Donnerstag und Freitag drohen Streiks

Kommentare