Lenneper Straße

Stellplätze: Reisemobile gehen bei Pauli ans Stromnetz

Boom in der Reisemobilbranche: Victoria Pauli. Foto: Roland Keusch
+
Boom in der Reisemobilbranche: Victoria Pauli.
  • Andreas Weber
    VonAndreas Weber
    schließen

Autohaus an der Lenneper Straße sieht auch in Remscheid durchaus Möglichkeiten, Fahrzeuge abzustellen

Remscheid. „Remscheid ist kein Ziel für Wohnmobilisten“ titelte der RGA am 15. Oktober. Für das Autohaus Pauli trifft diese Aussage nicht zu. Die Experten für Reisemobile wissen, dass es auch hier Möglichkeiten gibt, das Fahrzeug unterzustellen. Victoria Pauli, Geschäftsführerin des Unternehmens in zweiter Generation, weiß, dass es Remscheid zwar an touristischer Qualität mangelt, verweist aber auf Stellplätze an der Kräwi, Müngstener Brücke, Dörperhöhe und Bever. Dazu kommen Schützen- und Jahnplatz sowie Paulis eigene Plätze.

Eltern und Tochter betreiben an der Lenneper Straße 152 eines der ältesten Autohäuser der Stadt in Familienhand. Den Titel trägt Pauli noch aus Zeiten, als die Marke Suzuki mit angeboten wurde. Seit vielen Jahren ist Pauli jedoch rein auf Reisemobile ausgerichtet - womit sie der einzige Anbieter in Remscheid sind. Inklusive der 28 Fahrzeuge zählenden Mietflotte stehen im Schnitt 50 Reisemobile auf dem 7000 Quadratmeter großen Firmengelände unweit der Autobahnauffahrt Remscheid. Zwei Stellplätze mit Strom und Entsorgungsstation (zum Entleeren der Tanks und Frischwasserversorgung) sind verfügbar. In der Regel gedacht für Kunden, die bei einem Werkstatt-Termin das Angebot kostenlos wahrnehmen, aber auch für andere Nutzer. „Meist sind es Mobilisten, die übers Wochenende auf Familienbesuch sind.“ Die 27-jährige Firmenchefin, die nach einer Ausbildung als Groß- und Außenhandelskauffrau bei Lux vor sechs Jahren ins elterliche Geschäft einstieg, weiß aber auch, dass die boomende Branche den Bedarf nach Abstellflächen enorm steigen lässt.

„Stellplätze mit Stromanschluss werden dringend benötigt. Das wünschen die Kunden“, beobachtet Victorias Mutter Birgit Pauli. Die Firmenprokuristin könnte sich zum Beispiel vorstellen, dass die Stadt im Umfeld der malerischen Lenneper Altstadt Plätze ausweist oder an der Eschbachtalsperre – an Orten, wo Urlaubsgefühle aufkommen. Die Paulis finden, dass es Zeit sei, im Tourismusmarketing einer Branche Rechnung zu tragen, die sich seit langem im Aufwind befindet und auch in der Pandemie zu den Gewinnern gehörte. Die fünf Marken (Pössl, Concorde, Dethleffs, Sunlight, Wavecamper), die PaPauli verkauft, haben Wartezeiten von einem bis anderthalb Jahren. Im Schnitt zwischen 55 000 und 65 000 Euro kosten neue Mobile, für deren Erwerb die Kundschaft momentan Geduld aufbringen muss.

Remscheid: Vollservice für Reisemobile von der Werkstatt bis zur Tischlerei

23 Mitarbeiter mit Aushilfen zählt Pauli, das 1987 in der Nordstraße von Firmensenior Reinhardt Pauli (73) mit drei Reisemobilen im Hinterhof gegründet wurde. Ende 1991 erfolgte der Wechsel an die Lenneper Straße. Nach einer Brandstiftung lag ein Jahr später der komplette Betrieb in Schutt und Asche. Die Wiedereröffnung erfolgte im Juni 1993. Heute bietet Pauli einen Vollservice mit Kauf, Vermietung, Werkstatt, Waschanlage und einer Tischlerei.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Vier Impfstellen sollen in Remscheid das Tempo erhöhen
Vier Impfstellen sollen in Remscheid das Tempo erhöhen
Vier Impfstellen sollen in Remscheid das Tempo erhöhen
E-Busse: Stadtwerke ziehen positive Halbzeitbilanz
E-Busse: Stadtwerke ziehen positive Halbzeitbilanz
E-Busse: Stadtwerke ziehen positive Halbzeitbilanz
Corona: AOK bietet Impfaktion auf Schützenplatz - Inzidenz bei 325,5
Corona: AOK bietet Impfaktion auf Schützenplatz - Inzidenz bei 325,5
Corona: AOK bietet Impfaktion auf Schützenplatz - Inzidenz bei 325,5
Prozess um vorgetäuschten Unfall - Beide Angeklagten schweigen
Prozess um vorgetäuschten Unfall - Beide Angeklagten schweigen
Prozess um vorgetäuschten Unfall - Beide Angeklagten schweigen

Kommentare