Türchen 16

Adventskalender: Statt einen Wipproller gab es ein selbstgeschmiedetes Dreirad

-
+
Türchen 16

RGA-Adventskalender – Heute: Waltraud Bodenstedt.

Die RGA-Redaktion hat zehn Fragen zum Thema Weihnachten zusammengestellt und lässt sie bis zum 24. Dezember jeden Tag von einem bekannten Remscheider oder einer bekannten Remscheiderin beantworten. Heute: Waltraud Bodenstedt, Stadträtin (W.i.R.).

Was war das schlimmste Weihnachtsgeschenk, das Sie jemals bekommen haben?

Waltraud Bodenstedt: Schlimm war keines. Jedes war auf seine Weise immer schön. Aber am lustigsten war ein Geschenk vor ein paar Jahren. Ein blinkendes Geweih und die passende, rote Rentiernase. Da hatte ich viel Spaß mit meiner Enkelin.

Was war das schlimmste Weihnachtsgeschenk, das Sie je verschenkt haben?

Bodenstedt: Nach meiner Erinnerung gab es das bei mir noch nie. Aber wir müssten die Beschenkten fragen.

Waltraud Bodenstedt.

Welches ist Ihr Lieblings-Weihnachtsgebäck?

Bodenstedt: Heidesand, ein feines Sandgebäck und Spritzgebäck

Welches Weihnachtslied hören Sie am liebsten?

Bodenstedt: „O Du Fröhliche“.

Was stand als Kind immer auf Ihrem Wunschzettel?

Bodenstedt: Einen Wipproller wollte ich als Kind unbedingt haben. Aber zwischen 1945 und 1950 gab es weder Material noch viel Geld. Statt Roller wurde es ein von meinen Onkel in seiner Zangenfabrik selbstgeschmiedetes Dreirad.

Mit wem würden Sie gerne mal einen Abend am Kamin verbringen?

Bodenstedt: Kaminabende bleiben meine Privatsache.

Welche Filme gehören für Sie zur Weihnachtszeit unbedingt dazu?

Bodenstedt: An Weihnachten schaue ich nicht fern. Zeit mit der Familie ist dann angesagt. Vom Hörensagen tippe ich auf „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“

Schlitten- oder Skifahren?

Bodenstedt: Auf jeden Fall Schlittenfahren. Am Liebsten mit den Enkelinnen.

An Heiligabend? Kartoffelsalat mit Würstchen oder Drei-Gänge-Menü?

Bodenstedt: Kartoffelsalat mit Würstchen sind ein Muss.

Wer bringt die Geschenke? Christkind oder Weihnachtsmann?

Bodenstedt: Für unsere Familie definitiv das Christkind.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

DOC-Gegner können sich über ihren Sieg nicht so recht freuen
DOC-Gegner können sich über ihren Sieg nicht so recht freuen
DOC-Gegner können sich über ihren Sieg nicht so recht freuen
Eltern sind sauer: Grundschulkinder müssen zu Hause bleiben
Eltern sind sauer: Grundschulkinder müssen zu Hause bleiben
Eltern sind sauer: Grundschulkinder müssen zu Hause bleiben
Polizei will ihre Hauptwache am Quimperplatz verlassen
Polizei will ihre Hauptwache am Quimperplatz verlassen
Polizei will ihre Hauptwache am Quimperplatz verlassen
Gespräch zwischen Stadt und Investor soll Klarheit bringen
Gespräch zwischen Stadt und Investor soll Klarheit bringen
Gespräch zwischen Stadt und Investor soll Klarheit bringen

Kommentare