Statistik: 40 Prozent mehr Insolvenzen

Die Zahl der Insolvenzanträge ist gestiegen. Symbolbild: wey
+
Die Zahl der Insolvenzanträge ist gestiegen. Symbolbild: wey

Einer der Gründe könnte eine Gesetzesänderung sein.

-wey- In Remscheid gab es 2021 deutlich mehr Insolvenzverfahren als im Jahr zuvor. Zahlen des statistischen Landesamtes zeigen einen Zuwachs von mehr als 40 Prozent: Nach 170 Insolvenzen 2020 waren es zuletzt 239. Davon betroffen ist aber im Wesentlichen nur eine Gruppe von Schuldnern. Während die Zahl der Unternehmensinsolvenzen wohl auch aufgrund von staatlicher Unterstützung in den Pandemie um 25 Prozent von 28 auf 21 Fälle abnahm und auch die Zahl der Insolvenzen von ehemaligen Selbstständigen minimal sank (von 18 auf 17), nahmen die Verbraucherinsolvenzen um mehr als 66 Prozent zu, von 118 auf 196 Fälle.

Als Grund für diese Zunahme, die bundesweit zu beobachten ist, vermuten die Landesstatistiker eine Gesetzesänderung, die Anfang 2021 zu einer Verkürzung der Restschuldbefreiung geführt hat: „Infolge dessen könnten die Schuldner ihre Insolvenzanträge zurückgestellt und diese erst 2021 gestellt haben.“ Anders als bei Unternehmen gibt es für Verbraucher keine gesetzliche Pflicht, im Fall einer Zahlungsunfähigkeit einen Insolvenzantrag zu stellen, so dass sich der Antrag herauszögern ließe.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Unwetter: Wetterdienst gibt Vorwarnung für Remscheid heraus
Unwetter: Wetterdienst gibt Vorwarnung für Remscheid heraus
Unwetter: Wetterdienst gibt Vorwarnung für Remscheid heraus
Entscheidung ist gefallen: Das soll im ehemaligen Berufskolleg entstehen
Entscheidung ist gefallen: Das soll im ehemaligen Berufskolleg entstehen
Entscheidung ist gefallen: Das soll im ehemaligen Berufskolleg entstehen
9-Euro-Ticket: Das gilt es zu beachten
9-Euro-Ticket: Das gilt es zu beachten
9-Euro-Ticket: Das gilt es zu beachten
Zeugen gesucht: Jugendliche werfen Gegenstände auf Fahrbahn
Zeugen gesucht: Jugendliche werfen Gegenstände auf Fahrbahn
Zeugen gesucht: Jugendliche werfen Gegenstände auf Fahrbahn

Kommentare