Bauausschuss

Modernisierung des Friedrich-Ebert-Platzes: Stadtwerke setzen auf Photovoltaik

Das bisherige Betriebsgebäude ist verschwunden. Foto: Roland Keusch
+
Das bisherige Betriebsgebäude ist verschwunden.

Über die geplante Modernisierung des Friedrich-Ebert-Platzes beraten die Ortspolitiker am Dienstag im Bauausschuss, der unter der Leitung von Otto Mähler (SPD) in der Albert-Einstein-Gesamtschule tagt.

Remscheid. Dabei geht es unter anderem um das künftige Betriebsgebäude der Stadtwerke, auf dem regenerative Energie zum Einsatz kommen soll. Grundsätzlich sei das Unternehmen an deren Nutzung sehr interessiert, so dass auf dem Dach des Betriebsgebäudes eine Photovoltaik-Anlage geplant sei.

Auch für die Fassade des Komplexes sei der Einsatz geprüft worden. Dagegen sprachen aber Gestaltungs- und Kostengründe, wie es in der Mitteilungsvorlage der Verwaltung heißt. In dem Betriebsgebäude soll unter anderem ein Backshop einziehen. Zudem soll es dort eine öffentliche Toilette geben.

Die Sitzung des Bauausschusses beginnt um 17 Uhr. Ebenfalls auf der Tagesordnung: Umgestaltung des Munsterplatzes in der Lenneper Altstadt mit der Skulptur von Tony Cragg und sonstigen Maßnahmen, Hochwasserschutz in der Ortschaft Morsbach und die Lage auf dem Remscheider Wohnungsmarkt. -zak-

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Elektrischer Rückenwind für Radler
Elektrischer Rückenwind für Radler
Elektrischer Rückenwind für Radler
„Miss Germany“: Alexia aus Lennep ist unter den Top 22
„Miss Germany“: Alexia aus Lennep ist unter den Top 22
„Miss Germany“: Alexia aus Lennep ist unter den Top 22
Podcast mit OB Mast-Weisz: „Wir können nicht immer nur eine grüne Stadt sein“
Podcast mit OB Mast-Weisz: „Wir können nicht immer nur eine grüne Stadt sein“
Podcast mit OB Mast-Weisz: „Wir können nicht immer nur eine grüne Stadt sein“
Umweltsünde Bauen: So geht Wohnen nachhaltig
Umweltsünde Bauen: So geht Wohnen nachhaltig
Umweltsünde Bauen: So geht Wohnen nachhaltig

Kommentare