Stadtspitze bittet um Kontaktverzicht

Burkhard Mast-Weisz appelliert im Video an die Bürger. Foto: mw
+
Burkhard Mast-Weisz appelliert im Video an die Bürger.

-mw- In einem Video appellieren Oberbürgermeister Burkhard Mast-Weisz (SPD) und Krisenstabsleiter Thomas Neuhaus an die Remscheider, sich auch in den Ferien und über Ostern an die Regeln im Kampf gegen das Coronavirus zu halten. Anlass sind die steigenden Infektionszahlen und eine aktuell mit 212,9 weit über dem Landesmittel (119,9) liegende Sieben-Tages-Inzidenz.

„Wir müssen die Zahlen runterbekommen. Es gibt vier einfache Regeln, und ich bitte Sie alle, sich inständig daran zu halten“, sagt Mast-Weisz in dem Video. „Abstand, Hygiene, Maske und Lüften.“ Noch sei die Situation auf der Intensivstation des Sana-Klinikums nicht brenzlig, dennoch müsse man fürchten, dass die Kapazitäten auf Dauer nicht ausreichen, sagt Neuhaus. Die Krankenhäuser vermelden 11 positive Fälle, darunter 3 intensivpflichtige Behandlungen, 2 werden beatmet. Die Altersspanne dieser Fälle liegt zwischen 34 und 85 Jahren. Auch wenn das Impfen in Remscheid gut vorankomme – bis zum Aufbau eines allgemeinen Impfschutzes dauere es noch. Mast-Weisz und Neuhaus wünschen allen Bürgern ein gesegnetes Osterfest – bitten aber um Kontaktverzicht.

youtu.be/FcuxLyhytgc

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Michael Wellershaus: „Täter sind skrupellos und professionell“
Michael Wellershaus: „Täter sind skrupellos und professionell“
Michael Wellershaus: „Täter sind skrupellos und professionell“
51-Jähriger verletzt sich bei Unfall schwer
51-Jähriger verletzt sich bei Unfall schwer
51-Jähriger verletzt sich bei Unfall schwer
Pensionslasten für die Stadt werden weiter steigen
Pensionslasten für die Stadt werden weiter steigen
Pensionslasten für die Stadt werden weiter steigen
Morsbach: Anwohner suchen Gespräch mit dem Wupperverband
Morsbach: Anwohner suchen Gespräch mit dem Wupperverband
Morsbach: Anwohner suchen Gespräch mit dem Wupperverband

Kommentare