Stadt darf Impfkonzept nicht ändern

Wer mobil ist, soll ins Impfzentrum kommen. Foto: Roland Keusch
+
Wer mobil ist, soll ins Impfzentrum kommen.

-mw- Das Impfkonzept des Landes NRW und des Bundes ist für die Stadt Remscheid sowie für die örtliche Kassenärztliche Vereinigung bindend. Zu einer örtlichen Veränderung ist die Stadt Remscheid nicht befugt. Das erklärt das Rathaus auf eine entsprechende Anfrage der SPD-Fraktion. Diese wollte wissen, ob die Stadt Remscheid ein Konzept erarbeiten könne, das es ermöglicht, die älteren Mitbürger in ihren Wohnungen und Wohnheimen zu impfen.

Und wie sichergestellt werden könne, dass die insgesamt 3028 Personen sicher und risikofrei in ihren Wohnungen geimpft werden können. Die Impfungen in Einrichtungen seien lediglich für Bewohner in Pflegeeinrichtungen vorgesehen. Insofern sei das mobile Impfzentrum aufzusuchen, wenn die Mobilität der Impflinge entsprechend vorhanden sei, heißt es von der Stadt. In anderen Fällen ist bis zur Möglichkeit der Impfungen in Arztpraxen oder der mobilen Impfung von Pflegebedürftigen in häuslicher Pflege abzuwarten. Dies sei abhängig von der Verfügbarkeit eines geeigneten Impfstoffes – der im Gegensatz zu dem Biontech-Pfizer-Impfstoff transportabel sein muss.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Führerscheine gibt es nur nach Priorität
Führerscheine gibt es nur nach Priorität
Führerscheine gibt es nur nach Priorität
„Vereinigte Hüttenwerke“ verschwinden am Remscheider Rathaus
„Vereinigte Hüttenwerke“ verschwinden am Remscheider Rathaus
„Vereinigte Hüttenwerke“ verschwinden am Remscheider Rathaus
Elektroschrott für Schulen zu gefährlich
Elektroschrott für Schulen zu gefährlich
Elektroschrott für Schulen zu gefährlich
Zweitimpftermine für Remscheider der Sonderimpfaktion am 18. Mai
Zweitimpftermine für Remscheider der Sonderimpfaktion am 18. Mai
Zweitimpftermine für Remscheider der Sonderimpfaktion am 18. Mai

Kommentare