Sperrung wegen Baustelle auf L 412

Riesen-Umweg: Kräwi befürchtet weniger Badegäste

Umleitungen auf der L 412 sind ausgeschildert. Foto: Roland Keusch
+
Umleitungen auf der L 412 sind ausgeschildert.
  • VonValeria Schulte-Niermann
    schließen

L 412 bleibt bis Ende September gesperrt – Bus fährt Umleitung

Remscheid. Die Zufahrt zur Kräwinkler Brücke ist aus Richtung Bergisch Born gesperrt. Und das gerade jetzt in den Sommerferien. 1000 Besucher strömen an sonnigen Tagen in den Freizeitpark Kräwi. Nun müssen sie einen Umweg auf sich nehmen. Das ärgert die Kräwi-Betreiber.

Bis Ende September werden die Bauarbeiten in vier Abschnitten an der L 412 durchgeführt. Der erste Abschnitt liegt zwischen der Borner Straße (B 51) und der K2 (Verbindung Richtung Forsten/Hückeswagen) und bleibt voraussichtlich bis 24. Juli gesperrt.

Laut Straßen.NRW ist die Sanierung der Landesstraße unumgänglich. Durch die Beseitigung von Schäden soll die Verkehrssicherheit wieder gewährleistet werden. Ralf Barsties, Geschäftsführer der Arbeit Remscheid, die die Kräwi betreibt, wurde von den Bauarbeiten überrascht: „Wir haben das zufällig erfahren. Wir sind offiziell nicht informiert worden.“ Er befürchtet weniger Besucher: „Für uns ist das die denkbar ungünstigste Zeit.“

Arbeiten finden bewusst in den Sommerferien statt

Die erforderlichen Baumaßnahmen können nur bei trockenem und warmen Wetter durchgeführt werden, teilt Rainer Herzog von Straßen.NRW auf Anfrage mit. „Außerdem werden Arbeiten mit Rücksicht auf den Berufsverkehr bewusst in die Ferien gelegt.“

Laut Ralf Barsties herrscht in den Sommerferien auf der L 412 jedoch das höchste Verkehrsaufkommen. 2020 besuchten in acht Wochen über 30 000 Besucher die Kräwi. Gerade er ist die Saison an der Kräwi - ebenso wie im Freibad Eschbachtal - gestartet.

Viele reisen mit dem Auto an und müssen jetzt einen weiten Umweg über Radevormwald oder Hückeswagen in Kauf nehmen. Barsties hätte eine Sanierung im Frühling oder Herbst für sinnvoller erachtet. Der Sprecher von Straßen.NRW hingegen rechtfertigt den Zeitpunkt: „Im Frühling lief unter anderem eine Baumaßnahme auf der B 483 zwischen Hückeswagen und Radevormwald – leider können nicht beliebig viele Baumaßnahmen parallel laufen“, so Rainer Herzog.

Umleitung: Kräwi-Bus fährt nicht nach Kräwinklerbrücke - Endstation Heidersteg

Die Stadtwerke Remscheid als Bus-Betreiber erfuhren vergangene Woche den genauen Zeitpunkt der Sanierung. Der Kräwi-Bus kann nun die Haltestellen Trecknase bis Kräwinkler Brücke nicht bedienen. Er fährt eine Umleitung über die B 229 bis Heidersteg.

Kräwi-Bus: Das ist die Umleitungs-Route

Folgende neue Route fährt der Kräwi-Bus aufgrund der Baustelle: Los geht´s am Bahnhof Lennep, danach planmäßig bis zur Haltestelle Alte Kölner Straße. Von dort aus dann über die Ringstraße, B229 nach Radevormwald, dort in die Honsberger Straße und nach Heidersteg. Angesteuert werden dabei auch die Haltestellen Tocksiepen, Wassermühle und Niedernfeld. Wer zur Kräwi will, muss von Heidersteg aus dort knapp einen Kilometer laufen. Allerdings befinden sich auch auf Radevormwalder Seite bei Heidersteg schöne Stellen, um an die Wupper zu gelangen. Unter anderem treffen sich dort Freizeitsportler zum „Hullern“.

Auch wenn die Bauabschnitte voranschreiten, wird es bei dieser Umleitung bleiben. Eine Fahrt von der anderen Seite sei nicht möglich, denn „es gibt keine gesicherte Wendemöglichkeit“, sagt Harald Pauli, Verkehrsplaner bei den Stadtwerken. Er versichert aber, dass die Fahrdauer und Abfahrtszeiten an den Haltestellen gleich bleiben. Im Gegensatz zum Linienbus kann das Anrufsammeltaxi alle Haltestellen abfahren. Das kostet allerdings einen Zuschlag zum normalen Busticket.

Route über gewohnte Haltestellen: So funktioniert das Anruf-Sammeltaxi

Das Anruf-Sammeltaxi AST steuert auch die Haltestellen an, die beim Kräwi-Bus entfallen - Trecknase, Höhenweg, Schule Zur Straße, Engelsburg, Lüdorf, Dörpholz, Dörperhöhe und Kräwinklerbrücke. Das AST Richtung Kräwi fährt montags bis freitags ab Bahnhof Lennep zwischen 5.22 und 19.22 Uhr jeweils alle 60 Minuten, danach ab 19.52 alle 60 Minuten bis 0.52 Uhr. Am Wochenende gibt es noch weitere nächtliche Fahrten; tagsüber fährt das AST an Sams- und Sonntagen zwischen 7.52 und 0.52 Uhr jeweils alle 60 Minuten - samstags auch um 5.52 und 6.52 Uhr. Wichtig: Das AST fährt zu den im Fahrplan angegebenen Zeiten, wenn Passagiere spätestens 30 Minuten vor der planmäßigen Abfahrtzeit Ihren Fahrtwunsch telefonisch unter 0 21 91 – 16 48 48 anmelden. 

Zu Staus kann es auch an der Neuenkamper Straße kommen. Die TBR sanieren die Neuenkamper Brücke.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

In einigen Waldabschnitten Remscheids herrscht Lebensgefahr
In einigen Waldabschnitten Remscheids herrscht Lebensgefahr
In einigen Waldabschnitten Remscheids herrscht Lebensgefahr
Badebetrieb im Freibad Eschbachtal endet vorzeitig
Badebetrieb im Freibad Eschbachtal endet vorzeitig
Badebetrieb im Freibad Eschbachtal endet vorzeitig
Gruppe Überflutungshilfe wird von zahlreichen Spendern unterstützt
Gruppe Überflutungshilfe wird von zahlreichen Spendern unterstützt
Gruppe Überflutungshilfe wird von zahlreichen Spendern unterstützt
Remscheid erhält zwei Millionen Euro für die Feuerwehr, die Innenstadt und den Sport
Remscheid erhält zwei Millionen Euro für die Feuerwehr, die Innenstadt und den Sport
Remscheid erhält zwei Millionen Euro für die Feuerwehr, die Innenstadt und den Sport

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare