Finanzen

Sparkasse prüft Negativzinsen

Nachdem die Wuppertaler Sparkasse angekündigt hat, Negativzinsen für Sichteinlagen einzuführen, prüft auch die Stadtsparkasse Remscheid ähnliche Schritte.

Man befinde sich in „konkreten Überlegungen“, erklärte Unternehmenssprecher Thomas Wingenbach auf RGA-Anfrage: „Viele Wettbewerber verlangen bereits Negativzinsen, so dass wir deutlich steigende Kundeneinlagen verzeichnen.“ Für diese überschüssige Liquidität zahle die Sparkasse selber bereits 0,5 Prozent an die Europäische Zentralbank. Die Wuppertaler Sparkasse hatte Anfang Januar erklärt, diese Kosten für Einlagen ab 100 000 Euro zukünftig an ihre Kunden weiterzugeben. -wey-

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Corona: Ab Freitag gilt Inzidenzstufe 1 - Inzidenz nicht weiter gestiegen
Corona: Ab Freitag gilt Inzidenzstufe 1 - Inzidenz nicht weiter gestiegen
Corona: Ab Freitag gilt Inzidenzstufe 1 - Inzidenz nicht weiter gestiegen
Inzidenzstufe 1: Diese Corona-Regeln gelten in Remscheid ab Freitag
Inzidenzstufe 1: Diese Corona-Regeln gelten in Remscheid ab Freitag
Inzidenzstufe 1: Diese Corona-Regeln gelten in Remscheid ab Freitag
Die Vergessenen aus dem Morsbachtal
Die Vergessenen aus dem Morsbachtal
Die Vergessenen aus dem Morsbachtal
Feuerwehr rüstet nach Hochwasser auf - Neues Fahrzeug vom Land
Feuerwehr rüstet nach Hochwasser auf - Neues Fahrzeug vom Land
Feuerwehr rüstet nach Hochwasser auf - Neues Fahrzeug vom Land

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare