Verkehr

S7 bald durch Busse ersetzt? Abellio beklagt Radsatzverschleiß

Die Züge der S 7 haben immer wieder Pannen. Foto: Tim Oelbermann
+
Die Züge der S 7 haben immer wieder Pannen.

Aktuell fahren noch drei von neun Fahrzeugen auf der Strecke des „Müngsteners“.

Solingen/ Remscheid. +++ UPDATE +++ Auf der Linie S 7 ist daher ein Schienenersatzverkehr eingerichtet. Bereits Mitte Juni hatte Abellio berichtet, Probleme mit den Radreifen der Züge zu haben. Der Grund dafür sei weiter unklar. „Die Suche nach der Ursache läuft im Rahmen der Instandsetzung der betroffenen Fahrzeuge und gemeinsam mit den Kollegen der DB Netz AG weiterhin auf Hochtouren, um alsbald eine Entlastung der Situation herbeizuführen und wieder einen stabilen Verkehr zu ermöglichen“, erklärte Abellio-Sprecherin Franka Spiekermann am Dienstag.

Zugleich versichert sie, mit dem VRR als Aufgabenträger werde eng zusammengearbeitet. Trotzdem sei es nicht auszuschließen, dass der Betrieb ganz eingestellt werde. -pm-

Fahrgäste sollen sich frühzeitig informieren: www.zuginfo.nrw

Solingen/ Remscheid. Wegen einer Fahrzeugstörung müssen sich Pendler am Dienstagmorgen auf längere Wartezeiten einstellen. Die S 7 fährt seit den frühen Morgenstunden teilweise nicht. „Aufgrund von Fahrzeugstörungen fallen einzelne Fahrten der Linie S 7 leider bis auf Weiteres auf dem kompletten Streckenabschnitt aus“, heißt es auf der Homepage von Abellio. Inzwischen hat das Unternehmen einen Schienenersatzverkehr mit Kleinbussen eingerichtet. Auch zwischen Düsseldorf Hbf und Remscheid-Lennep pendeln zwei Kleinbusse.

Zu Störungen kommt es laut Abellio aufgrund eines außergewöhnlich hohen Radsatzverschleißes an den Fahrzeugen auf der Linie S7. Die Suche nach der Ursache laufe im Rahmen der Instandsetzung der betroffenen Fahrzeuge und gemeinsam mit den Kollegen der DB Netz AG weiterhin auf Hochtouren, um alsbald eine Entlastung der Situation herbeizuführen und wieder einen stabilen Verkehr zu ermöglichen.

Derzeit verkehren noch drei von neun Fahrzeugen auf der Strecke. Es sei zum aktuellen Stand leider nicht auszuschließen, dass der Betrieb gänzlich eingestellt werden muss. Damit könne einem weiteren Verschleiß der Fahrzeuge vorgebeugt werden, bis die Ursachenfindung abgeschlossen sei.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

In einigen Waldabschnitten Remscheids herrscht Lebensgefahr
In einigen Waldabschnitten Remscheids herrscht Lebensgefahr
In einigen Waldabschnitten Remscheids herrscht Lebensgefahr
Gruppe Überflutungshilfe wird von zahlreichen Spendern unterstützt
Gruppe Überflutungshilfe wird von zahlreichen Spendern unterstützt
Gruppe Überflutungshilfe wird von zahlreichen Spendern unterstützt
Badebetrieb im Freibad Eschbachtal endet vorzeitig
Badebetrieb im Freibad Eschbachtal endet vorzeitig
Badebetrieb im Freibad Eschbachtal endet vorzeitig
Remscheid erhält zwei Millionen Euro für die Feuerwehr, die Innenstadt und den Sport
Remscheid erhält zwei Millionen Euro für die Feuerwehr, die Innenstadt und den Sport
Remscheid erhält zwei Millionen Euro für die Feuerwehr, die Innenstadt und den Sport

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare