Stadtpark

So war das 11. Park Food Festival in Remscheid

Streetfood gepaart mit Musik und gemütlicher Atmosphäre lockte am Wochenende viele Besucher in den Stadtpark. 
+
Streetfood gepaart mit Musik und gemütlicher Atmosphäre lockte am Wochenende viele Besucher in den Stadtpark. 

Im Stadtpark wurden wieder alle Sinne angesprochen. Das Park Food Festival lockte viele Besucher an. Dafür gab es weniger Stände.

Von Elisabeth Erbe

Remscheid. Schlemmen bis zum Umfallen: Ein ganzes Wochenende fand im Stadtpark das Park Food Festival statt. Zum 11. Mal hatte der Gastronom Markus Kärst das Spektakel organisiert und war am Ende sehr zufrieden. „Es hat alles super geklappt. Auch beim Aufbau waren die Stände noch nie so früh da wie in diesem Jahr“, freute sich Kärst.

Süße und herzhafte Speisen gab es wieder im Stadtpark.

Allerdings hatten sich in diesem Jahr deutlich weniger Anbieter gemeldet. „Vor vier Jahren hatten wir mehr als 30 Stände, diesmal nur 21. Viele mussten ihr Gewerbe wegen der Pandemie aufgeben. Der Markt der Street-Food-Anbieter ist deutlich leerer geworden“, bilanzierte er.

Die Besucher kamen trotzdem voll auf ihre Kosten und bildeten lange Schlangen an den Ständen. Markus Kärst begeisterte wieder mit dem London-Bus, der Jägerschnitzel, Trüffel-Schnitzel und „Krombergs Tex Mex“ verkaufte. An der beliebten „Krombergs Smoker Dampflok“ kam keiner vorbei.

Park Food Festival im Stadtpark

Park Food Festival im Stadtpark
Park Food Festival im Stadtpark © Michael Schütz
Park Food Festival im Stadtpark
Park Food Festival im Stadtpark © Michael Schütz
Park Food Festival im Stadtpark
Park Food Festival im Stadtpark © Michael Schütz
Park Food Festival im Stadtpark
Park Food Festival im Stadtpark © Michael Schütz
Park Food Festival im Stadtpark
Park Food Festival im Stadtpark © Michael Schütz
Park Food Festival im Stadtpark
Park Food Festival im Stadtpark © Michael Schütz
Park Food Festival im Stadtpark
Park Food Festival im Stadtpark © Michael Schütz
Park Food Festival im Stadtpark
Park Food Festival im Stadtpark © Michael Schütz
Park Food Festival im Stadtpark
Park Food Festival im Stadtpark © Michael Schütz
Park Food Festival im Stadtpark
Park Food Festival im Stadtpark © Michael Schütz
Park Food Festival im Stadtpark
Park Food Festival im Stadtpark © Michael Schütz
Park Food Festival im Stadtpark
Park Food Festival im Stadtpark © Michael Schütz
Park Food Festival im Stadtpark
Park Food Festival im Stadtpark © Michael Schütz
Park Food Festival im Stadtpark
Park Food Festival im Stadtpark © Michael Schütz
Park Food Festival im Stadtpark
Park Food Festival im Stadtpark © Michael Schütz
Park Food Festival im Stadtpark
Park Food Festival im Stadtpark © Michael Schütz
Park Food Festival im Stadtpark
Park Food Festival im Stadtpark © Michael Schütz
Park Food Festival im Stadtpark
Park Food Festival im Stadtpark © Michael Schütz
Park Food Festival im Stadtpark
Park Food Festival im Stadtpark © Michael Schütz
Park Food Festival im Stadtpark
Park Food Festival im Stadtpark © Michael Schütz
Park Food Festival im Stadtpark
Park Food Festival im Stadtpark © Michael Schütz
Park Food Festival im Stadtpark
Park Food Festival im Stadtpark © Michael Schütz
Park Food Festival im Stadtpark
Park Food Festival im Stadtpark © Michael Schütz
Park Food Festival im Stadtpark
Park Food Festival im Stadtpark © Michael Schütz
Park Food Festival im Stadtpark
Park Food Festival im Stadtpark © Michael Schütz
Park Food Festival im Stadtpark
Park Food Festival im Stadtpark © Michael Schütz
Park Food Festival im Stadtpark
Park Food Festival im Stadtpark © Michael Schütz
Park Food Festival im Stadtpark
Park Food Festival im Stadtpark © Michael Schütz
Park Food Festival im Stadtpark
Park Food Festival im Stadtpark © Michael Schütz
Park Food Festival im Stadtpark
Park Food Festival im Stadtpark © Michael Schütz
Park Food Festival im Stadtpark
Park Food Festival im Stadtpark © Michael Schütz
Park Food Festival im Stadtpark
Park Food Festival im Stadtpark © Michael Schütz
Park Food Festival im Stadtpark
Park Food Festival im Stadtpark © Michael Schütz
Park Food Festival im Stadtpark
Park Food Festival im Stadtpark © Michael Schütz
Park Food Festival im Stadtpark
Park Food Festival im Stadtpark © Michael Schütz
Park Food Festival im Stadtpark
Park Food Festival im Stadtpark © Michael Schütz
Park Food Festival im Stadtpark
Park Food Festival im Stadtpark © Michael Schütz
Park Food Festival im Stadtpark
Park Food Festival im Stadtpark © Michael Schütz
Park Food Festival im Stadtpark
Park Food Festival im Stadtpark © Michael Schütz
Park Food Festival im Stadtpark
Park Food Festival im Stadtpark © Michael Schütz

„Die Auswahl ist super. Ich habe hier mehrere Gerichte probiert, die ich vorher noch nie so gesehen habe – zum Beispiel Spinatknödel. Total lecker“, freute sich Patricia Kojic. Neben Spinatknödeln mit Bergkäsefüllung standen Rote-Beete-Knödel mit Ziegenkäsekern, Speckknödel und vegane Kräuterknödel zur Auswahl, garniert auf einem Salatbett. „Die sind natürlich selbst gemacht und kommen sehr gut an“, freute sich Alex Hof von „Knödelfein“. Die Food-Trucks wechselten sich mit gemütlichen Sitzgelegenheiten und Stehtischen ab.

Besucherin Petra Kaufmann-Cremer und ihr Mann Stephan genossen mit Freunden die Atmosphäre. „Nette Gespräche und eine große Auswahl“, waren sich beide einig. Anke und Peter Dollenbacher waren am Freitagabend auf dem Festival. „Hier kann man Sachen probieren, die man sonst nicht isst“, stellten auch sie fest.

Asiatisches oder südamerikanisches Streetfood fand ebenso Absatz wie Burger und Co.

Gesundes und Leckeres gab es in der „Lieblingsküche“. Dort zauberte Florian Jäger „Grünzeug“ zu einer leckeren Bowl zusammen. „Wir kommen extra aus Bärenthal. Der Weg hat sich gelohnt“, freute sich der Koch. Tomaten, Zwiebeln, Pilze, Zucchini und Möhren wurden angebraten und mit Risotto angerichtet. „Hier gibt es für jeden Geschmack etwas. Für Fleischesser, für Vegetarier und Veganer und Erwachsene und Kinder. Das finde ich richtig gut“, lobte Michaela Köhler die Veranstaltung.

Sie kam mit Mann und zwei Kindern zum Spielplatz und blieb bis zum Abend. „Die Kinder konnten hier spielen und zwischendurch etwas essen – und am Abend haben wir zusammen getanzt“, sagte die zweifache Mutter. Besonderen Spaß hatten die Kinder bei „Glückskind“. Inhaberin Dilek Cakir hatte dort Kinderschminken und Süßigkeiten angeboten. „Es macht Spaß und wird gut angenommen“, bilanzierte sie. Mit ihrer Popcorn- und Slush-Eis-Maschine erfüllte sie Kinderwünsche. „Ich werde oft für Kinderanimation, Hochzeiten und Firmen-Events gebucht“, sagte sie.

Lesen Sie auch: Diese Veranstaltungen finden 2022 in Remscheid statt

Bestens kam am Freitagabend auch die Livemusik mit Oliver Hanf, Sonia Singh und Sebastian Eichmeier von der Jim Rockford Band an. Gegen 18 Uhr waren zuerst noch wenige Zuschauer an der Konzertmuschel. Doch je später der Abend wurde, desto mehr Menschen lauschten entweder auf den Stühlen der Musik oder tanzten vor der Bühne. Mit Coversongs wie „I got a feeling“, „Sweet dreams“ oder „Stand by me“ sorgte das Trio für beste Stimmung und gute Laune. Selbiges gelang am Samstagabend auch DJ Marcel Filodda, bevor das Feuerwerk noch einmal andere Sinne ansprach.

Hintergrund

21 Stände nahmen am 11. Park Food Festival teil. Neben heimischen Gastronomen kamen wieder zahlreiche überregionale Food-Trucks nach Remscheid. Asiatische, mexikanische und arabische Küche, ausgefallene Wurst-Kreationen, indisches Curry und trendige Burger lockten Tausende in den Stadtpark. Organisator Markus Kärst war sehr zufrieden, auch wenn es weniger Stände gab als in den Vorjahren.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Erstklässler und neue Lehrerin starten mit Schultüte und Waschbär
Erstklässler und neue Lehrerin starten mit Schultüte und Waschbär
Erstklässler und neue Lehrerin starten mit Schultüte und Waschbär
Kiosk am Bismarckplatz steht vor Abriss
Kiosk am Bismarckplatz steht vor Abriss
Kiosk am Bismarckplatz steht vor Abriss
Am Reinshagen soll ein Treffpunkt für die Nachbarschaft entstehen
Am Reinshagen soll ein Treffpunkt für die Nachbarschaft entstehen
Am Reinshagen soll ein Treffpunkt für die Nachbarschaft entstehen
Kreis beschränkt die Wasserentnahme
Kreis beschränkt die Wasserentnahme
Kreis beschränkt die Wasserentnahme

Kommentare