Tag der offenen Tür

So sieht das neue Berufskolleg von innen aus

Seit zwei Monaten ist das Berufskolleg, das nur einen Steinwurf vom Remscheider Hauptbahnhof entfernt ist, nun im Schulbetrieb.
+
Seit zwei Monaten ist das Berufskolleg, das nur einen Steinwurf vom Remscheider Hauptbahnhof entfernt ist, nun im Schulbetrieb.

Tag der offenen Tür gab Einblicke in die Schule an der Schmalkalder Straße. Sie verfügt über eine Solaranlage und nutzt Erdwärme.

Von Peter Klohs

Lagerarbeit virtuell: Mit einer Virtual-Reality-Brille konnten Interessierte in die Arbeit eines Fachlageristen schnuppern. Alle Lagerfachkräfte im Bergischen lernen hier in Remscheid.

Remscheid. Seit zwei Monaten ist das Berufskolleg Wirtschaft und Verwaltung an der Schmalkalder Straße, das nur einen Steinwurf vom Remscheider Hauptbahnhof entfernt ist, nun im Schulbetrieb. Bei einem Tag der offenen Tür am Wochenende konnten nun alle Remscheiderinnen und Remscheider das Gebäude und die Abläufe des Bildungsinstituts kennenlernen. Schnell wurde klar, dass es sich nicht nur um eine bloße Modernisierung der Vorgängerschule an der Stuttgarter Straße handelt – das neue Berufskolleg Wirtschaft und Verwaltung ist eine wahre High-Tech-Schule.

Das Innere des Kollegs ist für Schulfremde etwas verwirrend. Selbst Lehrern ging es anfangs so. Meike Stallony, Koordinatorin der Öffentlichkeitsarbeit und Abteilungsleiterin des Bereichs Höhere Handelsschule, gestand, dass sie sich anfangs auch oft im Gebäude verlaufen habe. „Die Schule ist extrem lang und geht über drei Etagen. Das ist schon nicht ohne.“

„Wir werden auch bei Gasmangel nicht schließen müssen.“

Benjamin Thoss

Ein erster Besuch beim Tag der offenen Tür galt dem Übungslager der Lagerlogistiker, dem einzigen im weiten Umkreis. „Hier ist das Zentrum der Bezirksfachklasse Bergisches Land untergebracht“, erklärte Abteilungsleiter Henning Ganseforth. „Das heißt, dass alle Lagerfachkräfte im Bergischen an diesem Ort lernen.“ Hochregale standen bereit, ein Hubwagen wartete auf Einsätze. Hier üben die angehenden Lageristen Warensicherung.

Das Innere des Berufskollegs ist für Schulfremde zunächst etwas verwirrend.

Zum Tag der offenen Tür lagen VR-Brillen bereit, die Einblicke in die Informationszukunft der Menschheit geben. Meike Stallony zeigte die digitalen Tafeln, die in allen Klassenräumen die Schiefertafeln verdrängt haben. Dazu gehören ein Internetzugang und ein Whiteboard, auf dem man mit den Fingerspitzen schreiben kann. Etwas intensiver lernte man das Gebäude durch einen Rundgang mit einem Mitglied der Baugruppe kennen. Benjamin Thoss, Lehrkraft im Kolleg und Hauptplaner desselben, nahm gut 20 Interessierte unter seine Fittiche und informierte über Organisation und Beschaffenheit des 30 Millionen Euro teuren Gebäudes. „14 Jahre hat es gedauert von den ersten Überlegungen bis zur Eröffnung. Wir haben der Stadt sehr viel zu verdanken.“

Berufskolleg Wirtschaft und Verwaltung lädt ein

Tag der offenen Tür beim Berufskolleg Wirtschaft und Verwaltung der Stadt Remscheid.
Tag der offenen Tür beim Berufskolleg Wirtschaft und Verwaltung der Stadt Remscheid. © Roland Keusch
Tag der offenen Tür beim Berufskolleg Wirtschaft und Verwaltung der Stadt Remscheid.
Tag der offenen Tür beim Berufskolleg Wirtschaft und Verwaltung der Stadt Remscheid. © Roland Keusch
Tag der offenen Tür beim Berufskolleg Wirtschaft und Verwaltung der Stadt Remscheid.
Tag der offenen Tür beim Berufskolleg Wirtschaft und Verwaltung der Stadt Remscheid. © Roland Keusch
Tag der offenen Tür beim Berufskolleg Wirtschaft und Verwaltung der Stadt Remscheid.
Tag der offenen Tür beim Berufskolleg Wirtschaft und Verwaltung der Stadt Remscheid. © Roland Keusch
Tag der offenen Tür beim Berufskolleg Wirtschaft und Verwaltung der Stadt Remscheid.
Tag der offenen Tür beim Berufskolleg Wirtschaft und Verwaltung der Stadt Remscheid. © Roland Keusch
Tag der offenen Tür beim Berufskolleg Wirtschaft und Verwaltung der Stadt Remscheid.
Tag der offenen Tür beim Berufskolleg Wirtschaft und Verwaltung der Stadt Remscheid. © Roland Keusch
Tag der offenen Tür beim Berufskolleg Wirtschaft und Verwaltung der Stadt Remscheid.
Tag der offenen Tür beim Berufskolleg Wirtschaft und Verwaltung der Stadt Remscheid. © Roland Keusch
Tag der offenen Tür beim Berufskolleg Wirtschaft und Verwaltung der Stadt Remscheid.
Tag der offenen Tür beim Berufskolleg Wirtschaft und Verwaltung der Stadt Remscheid. © Roland Keusch
Tag der offenen Tür beim Berufskolleg Wirtschaft und Verwaltung der Stadt Remscheid.
Tag der offenen Tür beim Berufskolleg Wirtschaft und Verwaltung der Stadt Remscheid. © Roland Keusch
Tag der offenen Tür beim Berufskolleg Wirtschaft und Verwaltung der Stadt Remscheid.
Tag der offenen Tür beim Berufskolleg Wirtschaft und Verwaltung der Stadt Remscheid. © Roland Keusch
Tag der offenen Tür beim Berufskolleg Wirtschaft und Verwaltung der Stadt Remscheid.
Tag der offenen Tür beim Berufskolleg Wirtschaft und Verwaltung der Stadt Remscheid. © Roland Keusch
Tag der offenen Tür beim Berufskolleg Wirtschaft und Verwaltung der Stadt Remscheid.
Tag der offenen Tür beim Berufskolleg Wirtschaft und Verwaltung der Stadt Remscheid. © Roland Keusch
Tag der offenen Tür beim Berufskolleg Wirtschaft und Verwaltung der Stadt Remscheid.
Tag der offenen Tür beim Berufskolleg Wirtschaft und Verwaltung der Stadt Remscheid. © Roland Keusch
Tag der offenen Tür beim Berufskolleg Wirtschaft und Verwaltung der Stadt Remscheid.
Tag der offenen Tür beim Berufskolleg Wirtschaft und Verwaltung der Stadt Remscheid. © Roland Keusch
Tag der offenen Tür beim Berufskolleg Wirtschaft und Verwaltung der Stadt Remscheid.
Tag der offenen Tür beim Berufskolleg Wirtschaft und Verwaltung der Stadt Remscheid. © Roland Keusch
Tag der offenen Tür beim Berufskolleg Wirtschaft und Verwaltung der Stadt Remscheid.
Tag der offenen Tür beim Berufskolleg Wirtschaft und Verwaltung der Stadt Remscheid. © Roland Keusch
Tag der offenen Tür beim Berufskolleg Wirtschaft und Verwaltung der Stadt Remscheid.
Tag der offenen Tür beim Berufskolleg Wirtschaft und Verwaltung der Stadt Remscheid. © Roland Keusch
Tag der offenen Tür beim Berufskolleg Wirtschaft und Verwaltung der Stadt Remscheid.
Tag der offenen Tür beim Berufskolleg Wirtschaft und Verwaltung der Stadt Remscheid. © Roland Keusch
Tag der offenen Tür beim Berufskolleg Wirtschaft und Verwaltung der Stadt Remscheid.
Tag der offenen Tür beim Berufskolleg Wirtschaft und Verwaltung der Stadt Remscheid. © Roland Keusch
Tag der offenen Tür beim Berufskolleg Wirtschaft und Verwaltung der Stadt Remscheid.
Tag der offenen Tür beim Berufskolleg Wirtschaft und Verwaltung der Stadt Remscheid. © Roland Keusch
Tag der offenen Tür beim Berufskolleg Wirtschaft und Verwaltung der Stadt Remscheid.
Tag der offenen Tür beim Berufskolleg Wirtschaft und Verwaltung der Stadt Remscheid. © Roland Keusch
Tag der offenen Tür beim Berufskolleg Wirtschaft und Verwaltung der Stadt Remscheid.
Tag der offenen Tür beim Berufskolleg Wirtschaft und Verwaltung der Stadt Remscheid. © Roland Keusch
Tag der offenen Tür beim Berufskolleg Wirtschaft und Verwaltung der Stadt Remscheid.
Tag der offenen Tür beim Berufskolleg Wirtschaft und Verwaltung der Stadt Remscheid. © Roland Keusch

Er zeigte die sieben farblich unterschiedlich gekennzeichneten Bereiche: Vollzeitschule, Wirtschaftsgymnasium, Höhere Handelsschule gehören dazu. Die Wände sind hoch und monochrom grau. Die Lehrbereiche sind streng voneinander getrennt. In der Mitte des Kollegs befindet sich ein Forum, von dem aus man in alle Richtungen weiter vordringen kann. „Die Lehrer haben diese Schule selbst geplant“, sagte Thoss, „das heißt genau: drei Kollegen und ich.“ Beiläufig erwähnte er, dass die Planungen zu rund 90 Prozent realisiert werden konnten. „Und dabei haben wir enormes Glück gehabt und sind immer kurz vor einer Materialknappheit fertig geworden.“

TImmer wieder sind im Berufskolleg EDV-Räume mit mehr als 20 Computern eingestreut.

Rund 4000 Quadratmeter wurden verplant. Zu den diversen Klassenräumen gehören kleine Nebenräume, die es gestatten, die Klassen aufzuteilen, wenn sie etwa an zwei verschiedenen Lösungen arbeiten. Immer wieder sind EDV-Räume mit mehr als 20 Computern eingestreut.

Auf dem Dach ist eine Solaranlage installiert. „Es ist egal, wie kalt der Winter wird“, sagte Benjamin Thoss. „Wir werden hier dank Solaranlage und Erdwärme nicht schließen müssen. Auch bei einer Gasmangellage nicht.“ Auch das Mobiliar ist auf dem neuesten Stand. Es gibt viele Stehpulte, in den Laboren hängen die technischen Apparaturen von der Decke und können herabgesenkt werden, immer wieder sind kleine Bereiche für Vier-Augen-Gespräche integriert. Dachterrassen laden zum Verweilen ein. Das Berufskolleg ist sehr minuziös geplant und umgesetzt worden. „Und in nur rund 18 Monaten Bauzeit entstanden“, so Thoss.

Das Kolleg

Im Berufskolleg Wirtschaft und Verwaltung werden rund 1300 Schülerinnen und Schüler betreut und auf die unterschiedlichen Berufe vorbereitet, davon ein Drittel in Vollzeit. 65 Lehrerinnen und Lehrer stehen dafür bereit.

www.bwv-rs.de

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Unfallflucht: Remscheider fährt erneut an Unfallstelle vorbei und wird gestoppt
Unfallflucht: Remscheider fährt erneut an Unfallstelle vorbei und wird gestoppt
Unfallflucht: Remscheider fährt erneut an Unfallstelle vorbei und wird gestoppt
Welche Straße suchen wir?
Welche Straße suchen wir?
Welche Straße suchen wir?
Hütten sind begehrt bei den Besuchern
Hütten sind begehrt bei den Besuchern
Hütten sind begehrt bei den Besuchern
Wertstoffhof soll umziehen, aber nur ein kleines Stück
Wertstoffhof soll umziehen, aber nur ein kleines Stück
Wertstoffhof soll umziehen, aber nur ein kleines Stück

Kommentare