Wie sich Mundgeruch vermeiden lässt

Dr. Dr. Teut-Kristofer Rust ist Fachzahnarzt und Facharzt für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie. Foto: cb
+
Dr. Dr. Teut-Kristofer Rust ist Fachzahnarzt und Facharzt für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie. Foto: cb

Arzttipp

Wie sich Mundgeruch vermeiden lässt Von Dr. Dr. Teut-Kristofer Rust

Neben der regelmäßigen Zungenreinigung, die zur normalen Zahnpflege dazu gehört, kann man nach der Zahnpflege mit speziellen Mundspülungen, die Zinn- oder Zinkkomplexe beinhalten, umspülen. Diese Stoffe binden den Schwefel und neutralisieren den Geruch. Zur Zungenreinigung kann man einen speziellen Zungenschaber oder die Zahnbrüste nehmen. Auch der Zungenschaber sollte alle 6-8 Wochen und nach jedem Infekt der oberen Atemwege gewechselt werden. Die zweithäufigste Ursache für Halitosis ist die mangelnde oder falsche Mundhygiene und den hieraus resultierenden Folgen wie Entzündungen der Schleimhaut und des Zahnhalteapparates, wie der Parodontitis. Fortgeschrittene Karies, mangelhafte Füllungen, Kronen oder Brücken und schlecht gepflegter Zahnersatz können Risikofaktoren für Mundgeruch darstellen. Ihr Ansprechpartner bei Halitosis ist Ihre Zahnärztin oder Zahnarzt. Im Rahmen einer professionellen Zahnreinigung können Risikofaktoren ermittelt und beseitigt werden, und Ihnen werden hilfreiche Tipps und Tricks für die häusliche Zahnpflege gegeben.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Brand in der Eberhardtstraße: Zwei Wohnungen unbewohnbar
Brand in der Eberhardtstraße: Zwei Wohnungen unbewohnbar
Brand in der Eberhardtstraße: Zwei Wohnungen unbewohnbar
Welches Gebäude ist auf dem Foto zu sehen?
Welches Gebäude ist auf dem Foto zu sehen?
Welches Gebäude ist auf dem Foto zu sehen?
Corona: Inzidenz bei 5,4 - Sterberate in Remscheid steigt um 9,2 Prozent
Corona: Inzidenz bei 5,4 - Sterberate in Remscheid steigt um 9,2 Prozent
Corona: Inzidenz bei 5,4 - Sterberate in Remscheid steigt um 9,2 Prozent
Remscheider sind derzeit in der Eifel im Einsatz
Remscheider sind derzeit in der Eifel im Einsatz
Remscheider sind derzeit in der Eifel im Einsatz

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare