Aktiv

Seniorenturnen läuft nach der Krise schleppend an

Der Goldenberger Turnverein bietet einige Seniorensportgruppen an. Foto: Sabine Naber
+
Der Goldenberger Turnverein bietet einige Seniorensportgruppen an.

Goldenberger Turnverein wünscht sich mehr Teilnehmer für seine Kurse.

Von Sabine Naber

Zwar ist die überwiegende Mehrheit der Mitglieder ihrem Sportverein treu geblieben, dennoch hat die Corona-Pandemie Spuren hinterlassen. Gerade im Bereich der Seniorensportgruppen des Goldenberger Turnvereins fehlen Teilnehmer.

„Viele Seniorinnen und Senioren leben inzwischen zurückgezogener. Und der Schritt in eine jetzt ja wieder neue Gruppe scheint nicht so leicht zu sein“, diese Erfahrung hat Renate Opitz-Schriever, verantwortlich für den Seniorensport, in den vergangenen Wochen gemacht. Ihr ist der Verein, den einst ihr Großvater mitgegründet hatte und der vor allem ob der familiären Atmosphäre geschätzt wird, ans Herz gewachsen. Deshalb bedauert sie, dass bei einigen der Mut fehlt, wieder rauszugehen. Ihre Angebote verbinden Bewegung, Spiel und Sport. Sie sollen helfen, die Alltagsbeschwerden zu meistern, Gesundheit und Wohlbefinden zu steigern und Selbstvertrauen und Zuversicht in die eigene Leistungsfähigkeit geben. „Aber Ziel ist auch, Kontakt zu anderen Menschen zu ermöglichen, die soziale Isolation zu überwinden und ein Gruppenerlebnis zu schaffen“, fasst es die Trainerin zusammen. Und verspricht, dass später – nach den Einschränkungen durch Corona – auch die Geselligkeit wieder eine Rolle spielen wird. Mittwochs steht beispielsweise von 8.55 bis 10 Uhr Frauen-Gymnastik auf dem Programm. Im Anschluss um 10.15 Uhr heißt es „Fit für den Alltag“. Da geht es erst um kurzes Aufwärmen mit und ohne Geräte, bevor es – überwiegend im Sitzen – um die Kräftigung der Muskulatur und die Beweglichkeit von Wirbelsäule und Gelenken geht. Ruhige Spiele und Entspannung kommen dazu. Wer sportlich lieber abends aktiv ist, der ist donnerstags um 18.30 Uhr in der Turnhalle an der Remscheider Straße 241 willkommen. Bei allen Kursen ist das Schnuppern erlaubt.

Mehr Informationen gibt es telefonisch bei Renate Opitz-Schriever unter Tel. 2 84 82.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Direkt am Rathaus: Eine kleine Oase mitten in Lüttringhausen
Direkt am Rathaus: Eine kleine Oase mitten in Lüttringhausen
Direkt am Rathaus: Eine kleine Oase mitten in Lüttringhausen
Freibad Eschbachtal öffnet am Donnerstag mit Einschränkungen
Freibad Eschbachtal öffnet am Donnerstag mit Einschränkungen
Freibad Eschbachtal öffnet am Donnerstag mit Einschränkungen
23-Jähriger fährt ohne Führerschein
23-Jähriger fährt ohne Führerschein
23-Jähriger fährt ohne Führerschein
Ukraine-Hilfe: Yoga für den guten Zweck
Ukraine-Hilfe: Yoga für den guten Zweck
Ukraine-Hilfe: Yoga für den guten Zweck

Kommentare