Schwanenteich:Baustart soll im August sein

Stadt vergibt Auftrag

-mw- Acht Monate später als geplant soll der Startschuss für die Bauarbeiten am Schwanenteich fallen. Laut Dagmar Jaspers vom Fachdienst Umwelt vergibt die Stadt derzeit den Auftrag für das 1,3- Millionen-Euro-Projekt. Im August, schätzt Jaspers, könnte die Baufirma dann im Südbezirk loslegen. „Unser Ziel ist es, bis zum Winter damit fertig zu sein.“ Derzeit könnten Spaziergänger noch den angrenzenden Wanderweg nahe der Mebusmühle nutzen. Wenn die Bauarbeiten starten, müsste dieser allerdings aus Sicherheitsgründen gesperrt werden. Bäume sind bereits letzten Winter für das Großprojekt gefällt worden.

Weil der Damm im Hauptschluss des Eschbachs marode und der Schlamm des Teichs extrem belastet sind, wird der Schwanenteich umgebaut. Blei und Asbest, alles Abfallstoffe von der nahe gelegenen A 1, befinden sich in dem Boden, der heute schon größtenteils abgetrocknet und zugewachsen ist. Im Zuge der Umgestaltung wird auch der Tenter Bach verlegt. Der „neue Schwanenteich“ wird in der Zukunft nur noch mit Talsperrenwasser befüllt – die Wasserqualität steigt dadurch.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Corona: Ab Freitag gilt Inzidenzstufe 1 - Inzidenz nicht weiter gestiegen
Corona: Ab Freitag gilt Inzidenzstufe 1 - Inzidenz nicht weiter gestiegen
Corona: Ab Freitag gilt Inzidenzstufe 1 - Inzidenz nicht weiter gestiegen
Inzidenzstufe 1: Diese Corona-Regeln gelten in Remscheid ab Freitag
Inzidenzstufe 1: Diese Corona-Regeln gelten in Remscheid ab Freitag
Inzidenzstufe 1: Diese Corona-Regeln gelten in Remscheid ab Freitag
Die Vergessenen aus dem Morsbachtal
Die Vergessenen aus dem Morsbachtal
Die Vergessenen aus dem Morsbachtal
Feuerwehr rüstet nach Hochwasser auf - Neues Fahrzeug vom Land
Feuerwehr rüstet nach Hochwasser auf - Neues Fahrzeug vom Land
Feuerwehr rüstet nach Hochwasser auf - Neues Fahrzeug vom Land

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare