Schulen: Raumlüfter sind nur ein Baustein

-AWe- In einem Antrag für den Schulausschuss erklärt die Ratsfraktion Pro Remscheid, dass im Winter ein Stoßlüften in Klassenzimmern nicht zu verantworten sei. Sie schlägt der Stadtverwaltung vor, um eine unkontrollierte Ausbreitung von Aerosolen zu unterbinden, Hepa- bzw. Schwebstofffilter für alle Unterrichtsräume in Remscheider Schulen anzuschaffen. Sven Kühner erläuterte als sachkundiger Bürger in der Sitzung, warum: „Das Lüften ist die eine Sache, wir stören uns an der Kälte, Lehrer und Schüler frieren bei Außentemperaturen, die im Winter unterhalb des Gefrierpunktes liegen.“ Kühner zitierte die Arbeitsstättenverordnung, die unter anderem darauf verweist, dass Gefährdungen für Sicherheit und Gesundheit der Beschäftigten möglichst vermieden werden sollen. Dezernent Thomas Neuhaus entgegnete, dass Maß aller Dinge bleibe regelmäßiges Lüften. Neuhaus verwies auch auf Helmholtz. Die Helmholtz-Gemeinschaft Deutscher Forschungszentren, so ist auf deren Homepage nachzulesen, geht davon aus, dass der Frischluftbedarf einer 22-köpfigen Schulklasse 1 100 Kubikmeter pro Stunde beträgt. Leistungsstarke Raumlüfter, die mehrere Tausend Kubikmeter Luft pro Stunde umwälzen könnten, würden etwa 1 000 Euro oder mehr kosten. Helmholtz betont aber auch, dass gute Raumluftfilter kein Ersatz der „AHA-L-Regeln“ sein. Ohne Abstand, Hygiene, Alltagsmaske und regelmäßiges Lüften gehe es nicht.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Eventgarten auf dem Schützenplatz startet mit Schlager in Open-Air-Saison
Eventgarten auf dem Schützenplatz startet mit Schlager in Open-Air-Saison
Eventgarten auf dem Schützenplatz startet mit Schlager in Open-Air-Saison
Corona: Inzidenz bleibt in Remscheid niedrig - Land überweist 200.000 Euro für Kinder
Corona: Inzidenz bleibt in Remscheid niedrig - Land überweist 200.000 Euro für Kinder
Corona: Inzidenz bleibt in Remscheid niedrig - Land überweist 200.000 Euro für Kinder
Brückensteig: Die Kletterer gehen an den Start
Brückensteig: Die Kletterer gehen an den Start
Brückensteig: Die Kletterer gehen an den Start
Welche Straße ist hier zu sehen?
Welche Straße ist hier zu sehen?
Welche Straße ist hier zu sehen?

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare