Sommer, Sonne, Muttertag

Schönes Wetter zieht die Menschen in Remscheid raus ins Freie

Melanie und Michail Morasch lassen sich von Slavisa Kakuca im Stadtpark fotografieren.
+
Melanie und Michail Morasch lassen sich von Slavisa Kakuca im Stadtpark fotografieren.

Temperaturen bis zu 26 Grad, viel Sonne, dazu ein leichter Wind – der Muttertag präsentierte sich mit bestem Ausflugswetter. Und das wurde auf die unterschiedlichste Art und Weise genutzt.

Von Sabine Naber

Angelika Rensmann und Stephan König radeln nach Bonn.

Remscheid. Zum Beispiel an der Trasse am Lenneper Bahnhof. Hier war mittags schon richtig viel los. „Wir kommen aus Dortmund und fahren noch weiter nach Bonn“, erzählen Angelika Rensmann und Stephan König, die gerade eine kleine Pause einlegen. In Bonn wollen sie ihre Tochter und den Schwiegersohn zum Essen treffen. Die Balkantrasse sei Neuland für sie, bisher seien sie nur bis Wuppertal gekommen. „Wenn wir ankommen, dann sind wir rund 150 Kilometer gefahren. Das reicht dann auch für heute.“

Die Route, die sich Hauke Gerson und Gerhard Naeve für ihre Radtour vorgenommen haben, ist nicht ganz so lang, aber die abwechslungsreiche Strecke wird von beiden gelobt. „Wir kommen von Wermelskirchen und sind zunächst in Richtung Kräwinklerbrücke gestartet. Von da aus ging es dann durch den Wald nach Hückeswagen, zum Wipperfürther Flugplatz und jetzt zurück“, schildert Hauke Gerson die Strecke. „Und anschließend setzen wir uns auf den Balkon und genießen das schöne Wetter“, sind sie sich einig.

„Das war für uns alle entspannter.“

Braut Melanie Morasch über das verlegte Foto-Shooting
Barbara Knöner und Detlef Köhler lassen sich ein Eis schmecken.

Schon eineinhalb Stunden ist der Remscheider Peter Blanke unterwegs. Er ist über den Hohenhagen und die Olper Höhe gewandert und will über die Blombachtalbrücke wieder zurück nach Lüttringhausen gehen. Auch Jennifer und Tracy Mittelstädt haben für diesen Tag noch große Pläne. „Wir sind um 11 Uhr heute Morgen losgeradelt und wollen nicht vor 16 Uhr wieder zu Hause sein“, haben sie sich vorgenommen. Ihr Proviantrucksack ist gut gefüllt: „Man weiß ja vorher nie so genau, wo man landet“, sagt Tracy Mittelstädt und lacht. Die Arbeit sei stressig genug und so ein Ausflug in Corona-Zeiten gerade das Richtige.

Sonniges, warmes Wetter - dazu passt eine Eiswaffel gut. Das dachten sich Barbara Knöner und Detlef Köhler, die gerade für sich und ihre beiden Enkelkinder im Eiscafé Piccolo gegenüber der Stadtparkschule ein leckeres Eis gekauft haben. „Unsere Kinder müssen heute arbeiten, da sind wir aus Oer-Erkenschwick gekommen und machen uns einen schönen Tag mit den Kindern“, erzählt Barbara Knöner. Rund zwei Stunden Spielplatz im Stadtpark liegen schon hinter ihnen, jetzt steht gemeinsames Kochen auf dem Plan: „Die Kinder haben sich Nudeln mit Pesto gewünscht.“

Sonne lockt ins Freie

LOK
Schönes Wetter zieht die Menschen in Remscheid raus ins Freie. © Roland Keusch
LOK
Schönes Wetter zieht die Menschen in Remscheid raus ins Freie. © Roland Keusch
LOK
Schönes Wetter zieht die Menschen in Remscheid raus ins Freie. © Roland Keusch
LOK
Schönes Wetter zieht die Menschen in Remscheid raus ins Freie. © Roland Keusch
LOK
Schönes Wetter zieht die Menschen in Remscheid raus ins Freie. © Roland Keusch
LOK
Schönes Wetter zieht die Menschen in Remscheid raus ins Freie. © Roland Keusch
LOK
Schönes Wetter zieht die Menschen in Remscheid raus ins Freie. © Roland Keusch
LOK
Schönes Wetter zieht die Menschen in Remscheid raus ins Freie. © Roland Keusch
LOK
Schönes Wetter zieht die Menschen in Remscheid raus ins Freie. © Roland Keusch
LOK
Schönes Wetter zieht die Menschen in Remscheid raus ins Freie. © Roland Keusch
LOK
Schönes Wetter zieht die Menschen in Remscheid raus ins Freie. © Roland Keusch

Weil es ihnen an ihrem Hochzeitstag am vergangenen Donnerstag draußen zu ungemütlich war, haben Melanie und Michail Morsch die Fotosession kurzerhand auf Sonntag in den Staudengarten im Stadtpark verlegt. „Das war für uns alle entspannter“, erzählt die frischgebackene Ehefrau, die ihr bodenlanges, cremefarbenes Hochzeitskleid trägt und ihren Brautstrauß in der Hand hält. Schon eine Stunde lang war Hochzeitsfotograf Slavisa Kakuca damit beschäftigt, die schönsten Fotos von den beiden zu machen.

Stefanie Hanft paddelt mit ihrer Hündin Ally an der Kräwi.

Auch in Richtung Kräwinklerbrücke zog es viele Ausflügler. „Ich war schon am Samstag bei meiner Mutter, habe den Muttertag vorgezogen“, erzählt Stefanie Hanft, die mit Julia Güthoff und Hündin Ally zur Kräwi gekommen ist. Vor zwei Jahren habe sie sich ein Stand-Up-Paddleboard gekauft, mit dem sie gemeinsam mit ihrer Hündin unterwegs ist. „Das Schöne ist, dass wir heute hier vom Ufer aus starten können, denn das Wasser ist hoch genug“, freut sie sich. Auch Ally scheint es kaum abwarten zu können. Denn kaum liegt das Board im Wasser, da sitzt die Hündin auch schon drauf und lässt sich – der Schwanz hängt im Wasser – zufrieden über die Talsperre paddeln.

Hintergrund

Der Muttertag hat sich seit 1914, beginnend in den Vereinigten Staaten, in der westlichen Welt etabliert und wird fast überall am zweiten Sonntag im Mai gefeiert. Blumengeschäfte haben an diesem Tag Hochsaison.

Die Höchsttemperatur in Remscheid lag in diesem Jahr am Muttertag bei 26 Grad – die Durchschnittshöchsttemperatur für Mai-Tage gemessen seit Beginn der Wetterdaten-Aufzeichnung beträgt 16,8 Grad.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Wenn „Querdenker“ den Betrieb stören
Wenn „Querdenker“ den Betrieb stören
Wenn „Querdenker“ den Betrieb stören
Tierheim in Remscheid ist ab sofort geschlossen
Tierheim in Remscheid ist ab sofort geschlossen
Tierheim in Remscheid ist ab sofort geschlossen
Corona: Impfstelle erhöht Terminkontingent - Zwei weitere Todesfälle
Corona: Impfstelle erhöht Terminkontingent - Zwei weitere Todesfälle
Corona: Impfstelle erhöht Terminkontingent - Zwei weitere Todesfälle
Lärmbelästigung durch Poser: Beim Vorbild klappt es bisher ganz gut
Lärmbelästigung durch Poser: Beim Vorbild klappt es bisher ganz gut
Lärmbelästigung durch Poser: Beim Vorbild klappt es bisher ganz gut

Kommentare