Mädchenfußball

Schnuppertraining soll Lust auf Fußball machen

Der „Tag des Mädchenfußballs“ konnte nach einer coronabedingten Pause im Juni 2022 wieder stattfinden.
+
Der „Tag des Mädchenfußballs“ konnte nach einer coronabedingten Pause im Juni 2022 wieder stattfinden.

Angebot für Mädchen an Grundschulen und Kitas.

Von Claudia Radzwill

Die Fußball-Weltmeisterschaft der Frauen hat viele begeistert und die Sportart populärer denn je gemacht. Davon möchte auch der Mädchenfußball im Kreis Remscheid profitieren und verstärkt in den Fokus rücken. „Vor Corona gab es Fußball-AGs, Wettbewerbe und Fußballaktionstage für Mädchen. Vieles hat aber in der Pandemie gelitten – der Mädchenfußball gehört dazu“, sagt Thomas Ankermann, Mädchenbeauftragter für den Kreis Remscheid im Fußballverband Niederrhein. Kontaktbeschränkungen und wiederholte Sportplatzsperrungen – da sei in den vergangenen Jahren eine Menge auf der Strecke geblieben.

Um die Neugier der Mädchen auf as Fußballspiel wieder zu wecken, macht der Kreisjugendausschuss allen Grundschulen und Kindertagesstätten in den Remscheider Stadtteilen jetzt ein Angebot zum Schnuppertraining. Es trägt den Namen „Only Girls“. „Die Einrichtungen können sich beim Kreisjugendausschuss melden. Wir planen und organisieren für sie die Schnuppertage“, erklärt Ankermann das Verfahren. Kooperationspartner ist Arndt Köhler von der Allianz. Vom Deutschen Fußball-Bund werden Tore, Markierungskegel und Trainingsleibchen für die Mannschaften bereitgestellt.

Mit ins Boot holt der Kreisjugendausschuss auch die ortsansässigen Vereine, welche die Trainer stellen. „Für die Vereine gibt’s für ihren Einsatz im Nachhinein ein Netz Bälle“, sagt Ankermann. Er hofft, dass aus den Kicker-Schnupperangeboten heraus wieder feste Mädchenfußball-AGs werden – wie vor Corona, als diese in mehreren Kitas und Schulen feste Institutionen waren. „Die AGs sind eine tolle Sache, um die Mädchen für Fußball zu begeistern. Ein niederschwelliges Angebot. Davon profitieren am Ende auch die Vereine“, sagt Ankermann.

An der Kita Kremenholl gibt es bereits eine Fußball-AG

In der Kita Kremenholl ist schon alles unter Dach und Fach. Am 19. Oktober startet hier bereits eine Mädchen-Fußball-AG. Auch an der Grundschule in Hackenberg steht man in den Startlöchern. „Hier steigen wir derzeit in die Organisation ein. Eine AG wird 2023 starten“, sagt Thomas Ankermann. Er erinnert sich an Anfang 2020, als der große Mädchen-Fußballwettbewerb „Go Girls“ stattfand – mit 400 Teilnehmerinnen aus Hobby-, AG-, Freundschafts- und Vereinsteams. Auch der „Tag des Mädchenfußballs“ musste pausieren. Im Juni 2022 konnte er endlich wieder durchgeführt werden. „Allerdings noch im kleineren Rahmen, ohne die weiterführenden Schulen“, berichtet Ankermann. Dennoch ist er froh, dass auch diese Aktionstage der Mädchenfußballförderung nun wieder stattfinden können.

Informationen und Buchungen zu den Schnuppertagen sind bei Thomas Ankermann möglich unter Tel. (01 73) 3 51 80 24 oder per E-Mail: thomas.ankermann@fvn.de

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Wochenmärkte in Remscheid kämpfen ums Überleben
Wochenmärkte in Remscheid kämpfen ums Überleben
Wochenmärkte in Remscheid kämpfen ums Überleben
Weihnachtstreff: Das soll als Ersatz für die Eisbahn kommen
Weihnachtstreff: Das soll als Ersatz für die Eisbahn kommen
Weihnachtstreff: Das soll als Ersatz für die Eisbahn kommen
Tannenhof durfte die Bäume fällen
Tannenhof durfte die Bäume fällen
Tannenhof durfte die Bäume fällen
So läuft die Getränkebestellung im Theater
So läuft die Getränkebestellung im Theater
So läuft die Getränkebestellung im Theater

Kommentare