Schnelles Internet für Schulen

-ma- In den Sommerferien will die Telekom Region West mehrere Remscheider Schulen an das schnelle Glasfasernetz anschließen und in Betrieb nehmen. Das hat das Unternehmen der Stadt Remscheid im Zuge einer Vereinbarung zur Beschleunigung des Breitbandausbaus mitgeteilt. Leibniz-Gymnasium, Katholische Grundschule Menninghausen, Heinrich-Neumann-Schule (Engelbert- und Gewerbeschulstraße), Käthe-Kollwitz-Berufskolleg (Freiheitstraße und Kremenholl), Grundschule Kremenholl, Alexander-von-Humboldt-Realschule, Grundschule Reinshagen, Akademie der kulturellen Bildung und Rudolf-Steiner-Schule sollen so nach den Sommerferien in den Genuss schneller Internetverbindungen kommen.

Zurzeit sind in Remscheid 450 von 3617 Gebäuden an das Glasfasernetz angeschlossen, dessen Ausbau nun beschleunigt werden soll, wie Oberbürgermeister Burkhard Mast-Weisz mit den Telekom-Vertretern Dr. Frank Schmidt und Jens Bammann vereinbart hat. Nach den Sommerferien wollen sich Stadt und Telekom über die Neujustierung des bisher schleppenden Ausbaus ins Benehmen setzen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Die Vergessenen aus dem Morsbachtal
Die Vergessenen aus dem Morsbachtal
Die Vergessenen aus dem Morsbachtal
Alpakas an der Leine sind der Hingucker auf dem Wanderweg
Alpakas an der Leine sind der Hingucker auf dem Wanderweg
Alpakas an der Leine sind der Hingucker auf dem Wanderweg
Video von Unfallgeschehen gemacht? Remscheidern droht Strafverfahren
Video von Unfallgeschehen gemacht? Remscheidern droht Strafverfahren
Video von Unfallgeschehen gemacht? Remscheidern droht Strafverfahren
Waffeleria im Zentrum Süd: Familie Salsedo sorgt für eine gelungene Party
Waffeleria im Zentrum Süd: Familie Salsedo sorgt für eine gelungene Party
Waffeleria im Zentrum Süd: Familie Salsedo sorgt für eine gelungene Party

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare