Schloss Burg sagt den Basar ab

Kunsthandwerker

-ma- Der 42. Basar der Kunsthandwerker auf Schloss Burg findet in diesem Jahr aufgrund der Corona-Pandemie nicht statt. Gestern fiel die Entscheidung, die zehntägige Veranstaltung, die am 30. Oktober beginnen sollte, abzusagen.

Wie der Schlossbauverein mitteilte, wäre aus behördlicher Sicht der Basar noch möglich gewesen, aber das Solinger Ordnungsamt und der Verein gingen davon aus, dass die Infektionszahlen weiter steigen würden und dadurch die Gefahr stetig bestünde, die Besucherzahlen weiter heruntersetzen zu müssen. Außerdem wäre ein Lockdown während der Veranstaltung ein „Super-GAU“ für Händler wie Veranstalter. Hinzu kommt, dass bereits im Vorfeld etliche Beschicker des Basars ihre Anmeldungen zur Teilnahme zurückgezogen haben. Dadurch hätte sich die Zahl der Aussteller dramatisch verkleinert, führt der Schlossbauverein in seiner Mitteilung aus.

All diese Punkte zusammengenommen hätten den Schlossbauverein zu dem Entschluss gebracht, dass aus moralischer und wirtschaftlicher Sicht der Basar der Kunsthandwerker nicht stattfinden könne. Der Verein denke, diese Entscheidung im Interesse aller getroffen zu haben. Darüber hinaus wollte sich der Schlossbauverein nicht noch länger von Verordnung zu Verordnung hangeln, immer mit der Angst im Nacken, dass es doch noch zu Absage durch die Behörden kommt.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Nach Unfall: Die L 74 ist wieder frei
Nach Unfall: Die L 74 ist wieder frei
Nach Unfall: Die L 74 ist wieder frei
Neue Sirenen benötigen Zeit - Remscheid baut Warninfrastruktur neu auf
Neue Sirenen benötigen Zeit - Remscheid baut Warninfrastruktur neu auf
Neue Sirenen benötigen Zeit - Remscheid baut Warninfrastruktur neu auf
Fluten schädigen die Ökosysteme langfristig
Fluten schädigen die Ökosysteme langfristig
Fluten schädigen die Ökosysteme langfristig
Corona: Corona-Hilfe für Vereine - Zehn Neuinfektionen - Inzidenz steigt auf 14,4
Corona: Corona-Hilfe für Vereine - Zehn Neuinfektionen - Inzidenz steigt auf 14,4
Corona: Corona-Hilfe für Vereine - Zehn Neuinfektionen - Inzidenz steigt auf 14,4

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare