AfD scheitert mit Einspruch gegen Wahl

-ric- Die AfD ist mit ihrem Einspruch gegen das Ergebnis der Kommunalwahl gescheitert. In seiner Sitzung am gestrigen Abend wies der Wahlprüfungsausschuss der Stadt die Forderung nach einer Neuauszählung in einzelnen Stimmbezirken einstimmig zurück. Damit folgten die Politiker der Remscheider Rechtsdezernentin Barbara Reul-Nocke (CDU). Danach hatte die AfD „keinen konkreten Sachverhalt zur Darstellung eines Wahlfehlers vorgebracht“. Die AfD hatte die Neuauszählung gefordert, nachdem sie bei der Kommunalwahl im September in Remscheid deutlich schlechter abgeschnitten hatte als zum Beispiel bei der Europawahl 2019.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Eventgarten auf dem Schützenplatz startet mit Schlager in Open-Air-Saison
Eventgarten auf dem Schützenplatz startet mit Schlager in Open-Air-Saison
Eventgarten auf dem Schützenplatz startet mit Schlager in Open-Air-Saison
Brückensteig: Die Kletterer gehen an den Start
Brückensteig: Die Kletterer gehen an den Start
Brückensteig: Die Kletterer gehen an den Start
Corona: Inzidenz bleibt in Remscheid niedrig - Land überweist 200.000 Euro für Kinder
Corona: Inzidenz bleibt in Remscheid niedrig - Land überweist 200.000 Euro für Kinder
Corona: Inzidenz bleibt in Remscheid niedrig - Land überweist 200.000 Euro für Kinder
Welche Straße ist hier zu sehen?
Welche Straße ist hier zu sehen?
Welche Straße ist hier zu sehen?

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare