Sportplatz

RSV: Vertrag liegt Delegierten nicht vor

Überbrachte die Nachricht: Martin Sternkopf.
+
Überbrachte die Nachricht: Martin Sternkopf.

Die unendliche Geschichte beim Verkauf des Sportplatzes Neuenkamp geht weiter.

Remscheid. Die Delegiertenversammlung des RSV, die Mittwochabend im Vereinsheim hätte stattfinden sollen, ist kurzfristig vom RSV-Vorstand abgesagt worden. Denn der unterschriftsreife Kaufvertrag soll, so Sportamtsleiter Martin Sternkopf, bei dem für den RSV tätigen Juristen Stefan Truskowski liegen.

Warum dieser den Weg nicht rechtzeitig zum Fürberg fand, ist Sternkopf ein Rätsel. „Unsererseits war alles in die Wege geleitet.“ Den Delegierten (28 von 55 braucht es zur Beschlussfähigkeit) muss aber die Chance gegeben werden, in Ruhe das Vertragspapier vorab zu studieren. Teil 2, der Weiterleitungsvertrag für den RSV (Landesförderung zur Modernisierung der Immobilie) liegt zwar der Stadt vor, soll aber zeitgleich mit dem Kaufvertrag Neuenkamp unterschrieben werden. Martin Sternkopf geht davon aus, dass dies nun in vier Wochen im Januar der Fall sein könnte. -AWe-

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Einbruch in Sparkassenfiliale: Schließfächer mit Sparbüchern aufgehebelt
Einbruch in Sparkassenfiliale: Schließfächer mit Sparbüchern aufgehebelt
Einbruch in Sparkassenfiliale: Schließfächer mit Sparbüchern aufgehebelt
Illegaler Waffenhandel am Hasten: Kistenweise Gewehre und Pistolen verkauft
Illegaler Waffenhandel am Hasten: Kistenweise Gewehre und Pistolen verkauft
Illegaler Waffenhandel am Hasten: Kistenweise Gewehre und Pistolen verkauft
Alte Johanneskirche könnte Kita werden
Alte Johanneskirche könnte Kita werden
Alte Johanneskirche könnte Kita werden
Brand: SPD fragt nach Baugenehmigung
Brand: SPD fragt nach Baugenehmigung
Brand: SPD fragt nach Baugenehmigung

Kommentare