Röntgen-Museum: Umbau geht voran

Dr. Uwe Busch im April 2021 vor dem Umbau-Start. Foto: RK
+
Dr. Uwe Busch im April 2021 vor dem Umbau-Start.

-mw- Der Umbau des Medizintechnik-Bereichs im Untergeschoss des Deutschen Röntgen-Museums in Lennep schreitet voran – wenn auch mit leichten Verzögerungen. Weil die Handwerker volle Auftragsbücher haben, sei man etwas im Verzug, erklärt Museumsdirektor Dr. Uwe Busch auf RGA-Nachfrage. Aktuell steht der Trockenbau an. Die Eröffnung der neuen Ausstellung moderner medizinischer Bildgebung war ursprünglich für November geplant.

„Wir werden wahrscheinlich nicht mehr in diesem Jahr eröffnen, wollen uns dabei aber auch keinen Stress machen.“ Ohnehin sei man derzeit noch in Gesprächen mit dem Fördergeber LVR bezüglich der Audioguides. Der Plan: Die Geräte für die neue Ausstellung auf Ebene 0 sollen auch für den alten Ausstellungsbereich im Röntgen-Museum nutzbar sein. Dazu seien Förderanträge gestellt worden – im September rechnet Dr. Uwe Busch mit einer Entscheidung. Die Projektkosten für den Umbau werden zu 88,7 Prozent von der Stadt getragen – 350 000 Euro. Der LVR gibt 40 000 Euro dazu. Für die Medien werden allein 80 000 Euro ausgegeben.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Polizei sucht Zeugen: Brandstifter verursacht 50.000 Euro Schaden in leerstehender Wohnung
Polizei sucht Zeugen: Brandstifter verursacht 50.000 Euro Schaden in leerstehender Wohnung
Polizei sucht Zeugen: Brandstifter verursacht 50.000 Euro Schaden in leerstehender Wohnung
Intzestraße: Brücken-Neubau ist keine Option
Intzestraße: Brücken-Neubau ist keine Option
Intzestraße: Brücken-Neubau ist keine Option
Wird Remscheid am Donnerstag zur Werkzeug- und Röntgenstadt?
Wird Remscheid am Donnerstag zur Werkzeug- und Röntgenstadt?
Wird Remscheid am Donnerstag zur Werkzeug- und Röntgenstadt?
Keine Mehrheit im Rat: Remscheid bleibt ohne Namenszusatz
Keine Mehrheit im Rat: Remscheid bleibt ohne Namenszusatz
Keine Mehrheit im Rat: Remscheid bleibt ohne Namenszusatz

Kommentare