Lennep

Röntgen-Medaille ist noch in Silber zu haben

So sieht die Silbermedaille aus. Auf der einen Seite prangt Röntgens Antlitz, auf der anderen das Geburtshaus. Foto: Michael Schütz
+
So sieht die Silbermedaille aus. Auf der einen Seite prangt Röntgens Antlitz, auf der anderen das Geburtshaus.
  • Melissa Wienzek
    VonMelissa Wienzek
    schließen

Sparkasse in Lennep verkauft Ehrenstück.

Von Melissa Wienzek

Remscheid. Wer in diesem Jahr ein besonderes Weihnachtsgeschenk sucht, wird bei der Stadtsparkasse in Lennep fündig: Anlässlich des Doppeljubiläums im Röntgenjahr 2020 hat die Euromint GmbH in Zusammenarbeit mit dem Remscheider Geldinstitut eine Sondermedaille prägen lassen. Der große Sohn der Stadt und erste Physiknobelpreisträger prangt darauf, auf der Rückseite ist das Geburtshaus am Gänsemarkt zu sehen. Wer Wilhelm Conrad Röntgen die Ehre erweisen will, kann sich also ein Stück Andenken in Form einer limitierten Medaille sichern – und hat gleich noch etwas für unter den Christbaum.

Die Medaille: Die Gold-Edition ist bereits ausverkauft. 50 Stück waren in 999er-Feingold geprägt worden. Zu haben ist allerdings noch die Silber-Variante. Es handelt sich um eine Sonderprägung in 999er Feinsilber für 69 Euro. Sie wiegt 8,5 Gramm und hat einen Durchmesser von 30 Millimetern. Insgesamt wurden 550 Medaillen geprägt. Die Limitierung allein stellt schon eine Wertigkeit dar. Und mit dem großen Sohn der Stadt darauf allemal.

Die Prägung: „Erst einmal stimmen wir mit den verantwortlichen Einrichtungen die Motive ab“, erklärt Leif Burghard, Geschäftsführer der EuroMint GmbH aus Bochum. Schließlich müssen sie einem Jubiläum würdig sein. Dann machen sich die Grafiker ans Werk und erstellen eine Vorlage. Nach dieser wird ein Prägestempel erstellt. In diesem Fall für die Vorder- und Rückseite mit Röntgen und Geburtshaus sogar zwei. „Das ist der aufwendigste Prozess, denn das Motiv wird von zweidimensional in dreidimensional gebracht“, erklärt Burghard.

Die Herstellung: Allein dieser Herstellungsprozess dauere drei bis vier Wochen. Die Rohlinge werden per Hand in Form gebracht. Die gereinigten Rohlinge kommen nun auf die Maschine und werden über hydraulische Pressen geprägt. Immer nur 50 bis 100 Stück in einer Charge. „Dieser Manufakturprozess dahinter ist zwar teurer, aber auch hochwertiger, weil es keine Massenabfertigung ist.“

Erhältlich: Nur bei der Stadtsparkasse in Lennep, Kölner Straße 27-29, Tel. 16 71 13.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

E-Busse: Stadtwerke ziehen positive Halbzeitbilanz
E-Busse: Stadtwerke ziehen positive Halbzeitbilanz
E-Busse: Stadtwerke ziehen positive Halbzeitbilanz
Vier Impfstellen sollen in Remscheid das Tempo erhöhen
Vier Impfstellen sollen in Remscheid das Tempo erhöhen
Vier Impfstellen sollen in Remscheid das Tempo erhöhen
Corona: Impfstelle erhöht Terminkontingent - Inzidenz bei 325,5
Corona: Impfstelle erhöht Terminkontingent - Inzidenz bei 325,5
Corona: Impfstelle erhöht Terminkontingent - Inzidenz bei 325,5
Alpaka-Spaziergang ist die beste Bescherung
Alpaka-Spaziergang ist die beste Bescherung
Alpaka-Spaziergang ist die beste Bescherung

Kommentare