Röntgen-Museum

Das RöLab bekommt mobile Koffer

Das Deutsche Röntgen-Museum steckt in den Vorbereitungen für das Röntgen-Jahr 2020.

Die Entdeckung der Röntgenstrahlen jährt sich dann zum 125., der Geburtstag von Wilhelm Conrad Röntgen zum 175. Mal. Das Museum in der Lenneper Altstadt will zu diesem Anlass sein Schülerlabor RöLab erweitern und sich neben den Jahrgangsstufen 9 bis 12 auch den Schulklassen 5 bis 8 öffnen. Mit sogenannten „Science Kits“.

Für die Anschaffung dieser mobilen Experimentierkoffer stellt die NRW-Stiftung 140 000 Euro bereit. Mit ihrer Hilfe können Kinder und Jugendliche sich spielerisch den physikalischen Grundlagen nähern. Die Science Kits beantworten Fragen wie „Wie erzeugen wir ein Vakuum? Wie wirken Magnetkräfte?“ Und natürlich: „Wie erzeugen wir Röntgenstrahlen?“

Die NRW-Stiftung unterstützte das Röntgen-Museum bereits maßgeblich bei der Einrichtung der Dauerausstellung und aktuell auch bei der laufenden Sanierung des Geburtshauses von Wilhelm Conrad Röntgen. 2018 stellte die in Düsseldorf ansässige Stiftung landesweit insgesamt 8,3 Millionen Euro für 105 Natur- und Kulturprojekte zur Verfügung. Dazu zählen unter anderem auch das „Virtuelle Museum der verlorenen Heimat“ in Erkelenz und ein neuer Naturerlebnishof in Lüdenscheid. ric

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

E-Busse: Stadtwerke ziehen positive Halbzeitbilanz
E-Busse: Stadtwerke ziehen positive Halbzeitbilanz
E-Busse: Stadtwerke ziehen positive Halbzeitbilanz
Vier Impfstellen sollen in Remscheid das Tempo erhöhen
Vier Impfstellen sollen in Remscheid das Tempo erhöhen
Vier Impfstellen sollen in Remscheid das Tempo erhöhen
Corona: Impfstelle erhöht Terminkontingent - Inzidenz bei 325,5
Corona: Impfstelle erhöht Terminkontingent - Inzidenz bei 325,5
Corona: Impfstelle erhöht Terminkontingent - Inzidenz bei 325,5
Alpaka-Spaziergang ist die beste Bescherung
Alpaka-Spaziergang ist die beste Bescherung
Alpaka-Spaziergang ist die beste Bescherung

Kommentare