Auf Freiersflügeln

Ausgebüxter Riesenseeadler Grobi ist wieder zu Hause

+
Grobi hatte seinen angestammten Platz in der Falknerei mal wieder verlassen.

Eine ungewöhnliche Vermisstenmeldung erreichte die RGA-Redaktion am Freitagmittag.

Gesucht wurde wieder mal Grobi, ein Riesenseeadler, der in der Falknerei Bergisch Land in der Ortschaft Grüne zu Hause ist. Allzu große Sorgen musste man sich um den Greifvogel nicht machen, so Betreiber Carsten Schossow, denn Riesenseeadler sind widerstandsfähige Tiere.

Am Freitagabend entdeckte eine Helferin der Falknerei den Vogel an der Sengbachtalsperre, wo sie wohnt. Sie rief ihre Chefin, Carola Schossow, an, die Grobi anlockte, einfing und ihn wohlbehalten wieder zurück in die Falknerei brachte. Karsten Schossow, Betreiber der Falknerei, zeigte sich erleichtert: „Ein glücklicher Zufall.“ Geschadet hat dem imposanten Vogel der Ausflug nicht. red

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Welche beiden Straßen treffen hier aufeinander?
Welche beiden Straßen treffen hier aufeinander?
Welche beiden Straßen treffen hier aufeinander?
Corona: Erneut Todesfall in Remscheid - Inzidenz steigt auf 1271,6
Corona: Erneut Todesfall in Remscheid - Inzidenz steigt auf 1271,6
Corona: Erneut Todesfall in Remscheid - Inzidenz steigt auf 1271,6
Stadt Remscheid geht gegen die Telekom juristisch vor
Stadt Remscheid geht gegen die Telekom juristisch vor
Stadt Remscheid geht gegen die Telekom juristisch vor
Corona: Keine Testverweigerer an den Schulen
Corona: Keine Testverweigerer an den Schulen
Corona: Keine Testverweigerer an den Schulen

Kommentare