Kontakt über Messaging-App

„Mama, ich brauche Geld“: Remscheiderin bemerkt Online-Betrug

Die 22-Jährige zog sich leichte Verletzungen zu. 
+
Die Polizei ermittelt zu den Betrügern.

Betrüger wollten eine Remscheiderin und einen Wuppertaler um ihr Geld bringen.

Bergisches Land. Am Montag, 17. Oktober, wurden eine Remscheiderin und ein Wuppertaler von Online-Betrügern kontaktiert. Das teilt die Polizei am Dienstag mit.

Eine 60-jährige Remscheiderin wurde schriftlich über eine Messaging-App auf ihrem Mobiltelefon kontaktiert. Der vermeintliche Betrüger meldete sich unter einer unbekannten Nummer und gab an, dass er ihr Sohn sei und Geld benötigen würde. Die Frau verhielt sich richtig. Sie tätigte keine Überweisung und kontaktierte die Polizei.

Auch der 79-jährige Wuppertaler erhielt eine Textnachricht über eine Messaging-App, in der er um Geld gebeten wurde. Er ging davon aus, dass es sich um seine Tochter handele und diese Hilfe benötige. Er folgte der Bitte und überwies eine vierstellige Summe. Später sprach er mit seiner Tochter und erstattete daraufhin Anzeige.

Das rät die Polizei

  • Seien Sie misstrauisch, wenn sich Personen über Nachrichtendienste bei Ihnen melden, deren Nummer sie nicht kennen.
  • Lassen Sie sich nicht drängen und unter Druck setzen. Nehmen Sie sich Zeit, um die Angaben zu überprüfen.
  • Rufen Sie die genannte Person zunächst unter der bekannten Rufnummer an.
  • Kommt Ihnen eine solche Nachricht verdächtig vor, dann informieren Sie die Polizei.
  • Sprechen Sie mit Verwandten über diese Problematik.
  • Bei weiteren Fragen, wie Sie sich selbst oder Angehörige schützen können, kontaktieren Sie die kriminalpolizeiliche Beratungsstelle (polizeilicher Opferschutz) unter 0202 / 284 1801.

Hier finden Sie weitere Blaulichtmeldungen.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Unfallflucht: Remscheider fährt erneut an Unfallstelle vorbei und wird gestoppt
Unfallflucht: Remscheider fährt erneut an Unfallstelle vorbei und wird gestoppt
Unfallflucht: Remscheider fährt erneut an Unfallstelle vorbei und wird gestoppt
Welche Straße suchen wir?
Welche Straße suchen wir?
Welche Straße suchen wir?
Wertstoffhof soll umziehen, aber nur ein kleines Stück
Wertstoffhof soll umziehen, aber nur ein kleines Stück
Wertstoffhof soll umziehen, aber nur ein kleines Stück
Hütten sind begehrt bei den Besuchern
Hütten sind begehrt bei den Besuchern
Hütten sind begehrt bei den Besuchern

Kommentare