Das ist alles neu

Remscheider Weihnachtscircus 2022: Tickets, Vorverkauf, Show

Das Zelt steht schon auf dem Schützenplatz.
+
Das Zelt steht schon auf dem Schützenplatz.
  • Melissa Wienzek
    VonMelissa Wienzek
    schließen

Remscheider Weihnachtscircus 2022: Die Show „Celebrations“ mit 25 Artisten gastiert vom 21. Dezember 2022 bis 8. Janur 2023 auf dem Schützenplatz Remscheid.

Remscheid. Dieses Jahr lassen sie es richtig krachen: Stefan Ballack hat für die Jubiläumsshow „Celebrations“ für den 5. Remscheider Weihnachtscircus, präsentiert vom RGA, „das beste Programm, das wir je hatten“ zusammengestellt. Und auch für den Techniker Lucas Narr ist es dieses Jahr der aufwendigste Aufbau jemals. Wir erklären, was die Gäste ab dem 21. Dezember auf dem Schützenplatz erwartet – und was alles neu ist.

Bei „Celebrations“, der bislang teuersten Produktion, gibt es Höhepunkte am laufenden Band. Die 25 Top-Artisten aus Tschechien, Asien, England, Mexiko, der Ukraine, Deutschland und den Niederlanden sorgen für ein energiegeladenes, neues Programm auf höchstem Niveau: von Strapaten über Tanzakrobatik und Schlappseil bis Todesrad – Nervenkitzel und Aha-Effekte inklusive.

Nicht nur die Soundanlage ist laut dem Technikchef erneuert worden. Auch die Beleuchtung ist neu. „Wir haben aufgrund der Energiekrise komplett auf LED-Technik umgerüstet.“ 60 Scheinwerfer hängen allein in der Manege – es handelt sich um Moving Heads, also drehbare LED-Kugelleuchten. Auch die Lichterketten auf dem Zelt und im Vorzelt sind nun LEDs. „Ich lege Wert darauf, dass es immer etwas Neues gibt“, sagt Narr.

Die ganze Lichttechnik ist auf LED umgestellt worden.

Mehr Spezialeffekte: Nicht nur inhaltlich, auch optisch lässt es der 5. Remscheider Weihnachtscircus krachen: Es gibt mehr Spezialeffekte als sonst. Zum Beispiel einen Funkenregen von oben, mehr Funken-Fontänen von unten, Laser- und Feuereffekte.

Lucas Narr hat auch einen neuen Kassenbogen gebaut.

Sicherheit: 100 Anker wurde eingeschlagen, zusätzlich wird das Zelt mit Stahlseilen gesichert. So kann der bergische Wind ihm nichts anhaben. Seit einer Woche bauen Narr und nur drei weitere Jungs das komplette Zelt auf, schrubben es, ziehen einen Entwässerungsgraben. Die Deko wie Tannenbäume kommt zum Schluss. Narr rechnet damit, dass der Aufbau in 1,5 Wochen fertig ist.

Neuer Artisteneingang: Wer genau hinschaut, wird einen neuen Artisteneingang zur Manege erkennen: mit Diskokugel und edlem Vorhang.

Manege frei fürs Todesrad

Neue Manege: Dieses Jahr gibt es keine Bühne. Warum nicht? „Schuld“ ist das Todesrad. Dieses ist so riesig, dass keine Bühne gebaut werden kann: Es ist acht Meter hoch, die Artisten benötigen eine Arbeitshöhe von elf Metern. Das Zelt ist 11,60 Meter hoch. Also gibt es „nur“ einen normalen Boden, die Manege ist aber im Umfang größer.

Dieses Jahr gibt es keine Bühne. „Schuld“ ist das riesige Todesrad.

Sitzplätze im Weihnachtscircus 2022

550 Sitzplätze gibt es im beheizten Zelt auf dem Schützenplatz. Auch an Corona ist gedacht: Die großen Luftfilter kommen wieder zum Einsatz. Im Vorzelt gibt es wieder Popcorn, Nachos, Süßes, Getränke und Souvenirs. Es dürfen dieses Jahr wieder Bänke aufgestellt werden.

Silvesterparty 2022 im Weihnachtscircus

Weil der Toilettenwagen anders platziert wird, entsteht mehr Platz. Und den braucht der Weihnachtscircus schließlich, weil hier ja Silvester auch wieder die beliebte Party samt DJ steigt.

Preise, Tickets, Vorstellungen für den Remscheider Weihnachtscircus 2022

Vorstellungen: Vom 21. Dezember bis 8. Januar täglich 15 Uhr und 19 Uhr auf dem Schützenplatz. Ausnahmen: Heiligabend nur um 11 Uhr, 31. Dezember um 20 Uhr große Silvester-Gala mit DJ und Feuerwerk. Tickets für die normalen Vorstellungen kosten je nach Kategorie zwischen 17 und 50 Euro.

Familien-Nachmittage finden statt am 2., 3. und 4. Januar um 15 Uhr mit Einheitspreisen zwischen 15 und 30 Euro.

Vorverkauf: Hier gibt es Tickets für den Weihnachtscircus

Karten gibt es im Rotationstheater und unter weihnachtscircus-remscheid.de Restkarten gibt es jeweils vor den Vorstellungen an der Circus-Kasse. Diese öffnet jeweils eine Stunde vor Beginn der Vorstellung.

Helft uns helfen: Gutes tun mit Sondergutscheinen

Stefan Ballack und der Remscheider Weihnachtscircus unterstützen die RGA-Hilfsaktion Helft uns helfen. Sondergutscheine (Wert: 50, Kosten: 25 Euro) gibt es beim RGA, Alleestraße 77-81 - nur, solange der Vorrat reicht! Der Erlös geht an Helft uns helfen. Zudem verlost der RGA unter allen Spendern eine Exklusivführung hinter den Kulissen. Und die Kinder vom Frauenhaus dürfen eine Show kostenlos sehen.

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare