Die Remscheider hamstern wieder Klopapier

+

-ric- Die Remscheider hamstern wieder Toilettenpapier. Guido Rötzel, Chef der beiden Edeka-Märkte in Hasten und in Lennep, gibt allerdings Entwarnung. „Wir haben genug Klopapierpapier da.“ Allenfalls könne es bei besonderen Wünschen zu enttäuschten Gesichtern kommen. „Wer jetzt ausschließlich was in Rosa haben möchte, könnte unter Umständen leer ausgehen.“ Wie schon in der ersten Coronawelle im Frühjahr reagiert der Handel mit Mitnahmebeschränkungen. Verkauft werden die Rollen nur in haushaltsüblichen Mengen, weiß Tochter Melina Rötzel: Pro Person dürfen zwei Pakete mitgenommen werden. Bei Nudeln und Mehl, vor einem halben Jahr ebenfalls heiß begehrt, gibt es weder in Lennep noch in Hasten Lücken im Regal. Foto: Doro Siewert

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Die Vergessenen aus dem Morsbachtal
Die Vergessenen aus dem Morsbachtal
Die Vergessenen aus dem Morsbachtal
Alpakas an der Leine sind der Hingucker auf dem Wanderweg
Alpakas an der Leine sind der Hingucker auf dem Wanderweg
Alpakas an der Leine sind der Hingucker auf dem Wanderweg
Waffeleria im Zentrum Süd: Familie Salsedo sorgt für eine gelungene Party
Waffeleria im Zentrum Süd: Familie Salsedo sorgt für eine gelungene Party
Waffeleria im Zentrum Süd: Familie Salsedo sorgt für eine gelungene Party
Corona: Ärzte impfen nur wenige Kinder - Inzidenz bleibt in Remscheid niedrig
Corona: Ärzte impfen nur wenige Kinder - Inzidenz bleibt in Remscheid niedrig
Corona: Ärzte impfen nur wenige Kinder - Inzidenz bleibt in Remscheid niedrig

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare