Polizei

Linde: Verkehrsunfall mit vier Fahrzeugen - Straße wieder freigegeben

Auf der Straße Linde auf Höhe der Autobahn A1 kam es am Donnerstag gegen 16 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit vier beteiligten Fahrzeugen. 
+
Auf der Straße Linde auf Höhe der Autobahn A1 kam es am Donnerstag gegen 16 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit vier beteiligten Fahrzeugen. 
  • VonKatharina Birkenbeul
    schließen

Grund für den Unfall war ein medizinischer Notfall.

+++ Update 11. Februar, 11.12 Uhr +++

Remscheid/Wuppertal. Am Donnerstagnachmittag kam es auf der Straße Linde zwischen Remscheid und Wuppertal zu einem Verkehrsunfall.

Ein 62-Jähriger verlor gestern (10.02.2022) auf Grund eines medizinischen Notfalls die Kontrolle über sein Auto und beschädigte
mehrere Fahrzeuge und ein Brückengeländer auf der Linde in Wuppertal. Der Daciafahrer fuhr gegen 15:55 Uhr in Richtung Remscheid und beabsichtigte in Höhe der Autobahnauffahrt der BAB A1 in Richtung Dortmund aufzufahren. In Höhe der Auffahrt verlor der Mann das Bewusstsein und somit die Kontrolle über sein Fahrzeug. Er touchierte zunächst einen Ford Transit, der in Richtung Remscheid fuhr, im Vorbeifahren. In der Folge stieß er gegen einen im Gegenverkehr verkehrsbedingt wartenden
Seat eines 27-Jährigen. Durch den Zusammenstoß kam der Dacia von der Fahrbahn ab, fuhr gegen das dortige Brückengeländer, kollidierte mit einem entgegen kommenden Reisebus und kam kurz hinter der Unfallstelle zum Stehen.

Der Fahrer des Dacia verletzte sich leicht, musste aber zur weiteren medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus gebracht werden. Alle anderen Unfallbeteiligten blieben unverletzt. Der Dacia und der Reisebus waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Für die Dauer der Unfallaufnahme kam es zu Verkehrsbehinderungen im Bereich der Unfallstelle.

+++ Update, 19 Uhr +++

Remscheid/Wuppertal. Auf der Straße Linde zwischen Remscheid und Wuppertal kam es am Nachmittag zu einem Unfall mit vier beteiligten Fahrzeugen. Mittlerweile sind alle Sperrungen wieder aufgehoben. Grund für den Unfall war ein medizinischer Notfall.

+++ Update, 17.50 Uhr +++

Remscheid/Wuppertal. Die Straße Linde ist nach einem Unfall in Fahrtrichtung Lüttringhausen wieder freigegeben. Das teilte die Polizei mit. Es staut sich jedoch weiterhin. Die Polizei bittet, den Bereich zu großräumig zu umfahren.

Unsere Meldung vom 10. Februar, 16.44 Uhr

Remscheid/Wuppertal. Auf der Straße Linde auf Höhe der Autobahn A1 kam es am Donnerstag gegen 16 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit vier beteiligten Fahrzeugen. Das bestätigte die Polizei auf Nachfrage.

Nach ersten Erkenntnissen der Beamten gebe es zwar ein großes Trümmerfeld, aber nur eine verletzte Person. Der Unfallhergang ist noch unklar. Die Autobahnpolizei unterstützt die Remscheider Beamten.

Die Straße Linde sowie die Autobahnauffahrten zur Anschlussstelle Wuppertal-Ronsdorf sind derzeit gesperrt. Es staue sich enorm, heißt es von der Polizei. kab

Weitere Informationen folgen.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Energie: Der Lagebericht löst Unbehagen aus
Energie: Der Lagebericht löst Unbehagen aus
Energie: Der Lagebericht löst Unbehagen aus
Familiencafé vereint die Generationen
Familiencafé vereint die Generationen
Familiencafé vereint die Generationen
Sex-Video: Ex-Partner liefern sich lautstarken Streit im Gericht
Sex-Video: Ex-Partner liefern sich lautstarken Streit im Gericht
Sex-Video: Ex-Partner liefern sich lautstarken Streit im Gericht
Heim am Lindenhof könnte 2024 öffnen
Heim am Lindenhof könnte 2024 öffnen
Heim am Lindenhof könnte 2024 öffnen

Kommentare