Unfall

Kradfahrer aus Remscheid verunglückt in Beyenburg

Der Verunglückte zog sich so schwere Verletzungen zu, dass er vom Rettungsdienst versorgt werden musste.
+
Der Verunglückte zog sich so schwere Verletzungen zu, dass er vom Rettungsdienst versorgt werden musste.

Schwere Verletzungen zog sich ein Motorradfahrer aus Remscheid bei einem Alleinunfall in Wuppertal-Beyenburg zu.

Remscheid/Wuppertal. Wie die Polizei heute mitteilte, war der 29-jährige Biker in Beyenburg auf der Landstraße 81 mit seiner Honda am vergangenen Freitag gegen 19 Uhr in Richtung Windfoche unterwegs. In Höhe der Straße In der Heye verlor der Remscheider die Kontrolle über sein Motorrad und stürzte.

Anschließend rutschte der Motorradfahrer in die dortige Leitplanke und zog sich dabei so schwere Verletzungen zu, dass der 29-Jährige vom Rettungsdienst versorgt werden musste. -ma-

Seniorin um fünfstelligen Bargeldbetrag betrogen

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Gute Nachricht für das Allee-Center: Schuhe Kämpgen kommt
Gute Nachricht für das Allee-Center: Schuhe Kämpgen kommt
Gute Nachricht für das Allee-Center: Schuhe Kämpgen kommt
Zusammenstoß: Frau muss leicht verletzt ins Krankenhaus
Zusammenstoß: Frau muss leicht verletzt ins Krankenhaus
Zusammenstoß: Frau muss leicht verletzt ins Krankenhaus
Corona: Temporäres Impfzentrum erhält Nachschub aus Wuppertal
Corona: Temporäres Impfzentrum erhält Nachschub aus Wuppertal
Corona: Temporäres Impfzentrum erhält Nachschub aus Wuppertal
Ohne Maske? Lehrer haben ungutes Gefühl
Ohne Maske? Lehrer haben ungutes Gefühl
Ohne Maske? Lehrer haben ungutes Gefühl

Kommentare