Großveranstaltung

Wildschütz will 2022 wieder feiern

Schon vor einigen Monaten war Oliver Rösler klar, dass zum zweiten Mal in Folge das Schützenfest von Wildschütz Aue an der Morsbachtalstraße entfallen muss.

Lüttringhausen. Eigentlich wäre es am kommenden Wochenende über die Bühne gegangen. Corona macht aber dem Vereinsvorsitzenden einen Strich durch die Rechnung. „Wir sind tieftraurig“, sagt Rösler, der gemeinsam mit seinen 117 Mitstreitern im Schützenverein hofft, 2022 beim viertägigen Volksfest wieder Gastgeber zu sein.

Dann soll auch nach Möglichkeit der Auftritt von Schlagerstar Giovanni Zarrella nachgeholt werden, der mit italienischen Versionen deutscher Hits große Erfolge feiert. Sein Gastspiel bei Wildschütz war 2020 vorgesehen. Dann aber breitete sich die Pandemie aus, was dazu führte, dass Großveranstaltungen untersagt wurden. „Wir stehen mit ihm in Kontakt. Wenn es seine Terminlage zulässt, kann er nächstes Jahr bei uns auftreten“, kündigt Rösler an.

500 Besuchern bietet das Festzelt in Aue Platz. Dass die Party auch in diesem Jahr nicht steigt, führt zu einem Finanzproblem bei den Schützen. „Denn unser Fest ist für uns eine wichtige Einnahmequelle“, erklärt der Vorsitzende. Siegmund Gonschior geht unterdessen als dienstältester Schützenkönig in die Geschichte von Wildschütz ein. 2019 trat er das Amt an, 2022 wird sein Nachfolger gesucht – frühestens. -zak-

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Vier Impfstellen sollen in Remscheid das Tempo erhöhen
Vier Impfstellen sollen in Remscheid das Tempo erhöhen
Vier Impfstellen sollen in Remscheid das Tempo erhöhen
E-Busse: Stadtwerke ziehen positive Halbzeitbilanz
E-Busse: Stadtwerke ziehen positive Halbzeitbilanz
E-Busse: Stadtwerke ziehen positive Halbzeitbilanz
Corona: AOK bietet Impfaktion auf Schützenplatz - Inzidenz bei 325,5
Corona: AOK bietet Impfaktion auf Schützenplatz - Inzidenz bei 325,5
Corona: AOK bietet Impfaktion auf Schützenplatz - Inzidenz bei 325,5
Prozess um vorgetäuschten Unfall - Beide Angeklagten schweigen
Prozess um vorgetäuschten Unfall - Beide Angeklagten schweigen
Prozess um vorgetäuschten Unfall - Beide Angeklagten schweigen

Kommentare