Hoher Sachschaden

Wermelskirchener Straße nach Unfall für mehrere Stunden gesperrt

Zwei Personen wurden bei dem Unfall leicht verletzt.
+
Zwei Personen wurden bei dem Unfall leicht verletzt.

Bei einem Unfall auf der Wermelskirchener Straße sind am Donnerstag zwei Personen leicht verletzt worden.

Remscheid. Ein 18-jähriger Audifahrer war gegen 17.10 Uhr auf der Wermelskirchener Straße in Richtung Preyersmühle unterwegs, als er in einem Kurvenbereich die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor. Er kam mit seinem Wagen von der Fahrbahn ab, prallte gegen einen geparkten Nissan und schob diesen in eine angrenzende Hecke. Der Audi drehte sich nach dem Zusammenstoß und kam anschließend im Gegenverkehr zum Stehen.

Der 18-Jährige und sein 19-jähriger Beifahrer zogen sich leichte Verletzungen zu, die im Krankenhaus ambulant behandelt wurden.

Die Polizei schätzt den Sachschaden auf mehrere tausend Euro.

Die Wermelskirchener Straße wurde für mehrere Stunden in beide Fahrtrichtungen gesperrt.

Nach der Messerstecherei am Dienstagabend konnten jetzt drei Tatverdächtige ermittelt und festgenommen werden. Der jüngste Täter soll erst 14 Jahre alt sein.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Gute Nachricht für das Allee-Center: Schuhe Kämpgen kommt
Gute Nachricht für das Allee-Center: Schuhe Kämpgen kommt
Gute Nachricht für das Allee-Center: Schuhe Kämpgen kommt
Corona: Temporäres Impfzentrum erhält Nachschub aus Wuppertal
Corona: Temporäres Impfzentrum erhält Nachschub aus Wuppertal
Corona: Temporäres Impfzentrum erhält Nachschub aus Wuppertal
Führerscheine aus Papier werden schrittweise umgetauscht
Führerscheine aus Papier werden schrittweise umgetauscht
Führerscheine aus Papier werden schrittweise umgetauscht
Polizei macht Hausbesuche gegen Einbrüche
Polizei macht Hausbesuche gegen Einbrüche
Polizei macht Hausbesuche gegen Einbrüche

Kommentare