Lennep

Wer hat die Lenneper Gans gestohlen? Verein setzt Belohnung aus

Lennep: Der Gänsebrunnen ohne Gans ist ein trauriger Anblick.
+
Der Gänsebrunnen ohne Gans ist ein trauriger Anblick.

Gänsemarkt ohne Wahrzeichen: Die Gans vom Gänsebrunnen in Remscheid-Lennep ist in der Nacht zu Freitag gestohlen worden. Vereine sprechen von einem hohen Schaden. Eine Belohnung soll helfen, die Täter zu finden.

Remscheid. Sie ist weg. Wieder. Zum zweiten Mal haben Unbekannte die Gans vom Gänsebrunnen auf dem Gänsemarkt in der historischen Altstadt von Remscheid-Lennep gestohlen.

Wie der Verein Lennep Offensiv am Freitagnachmittag mitteilte, sei das Wahrzeichen in der Nacht von Donnerstag, 17. November, auf Freitag, 18. November, entwendet worden. „Bisher gibt es noch keine Erkenntnisse, wie es genau geschehen ist“, heißt es.

Nach 2018 ist es das zweite Mal, dass die Figur gestohlen wurde. Gefunden wurde sie damals nicht – sie musste für rund 6000 Euro neu angefertigt werden.

Sie wird vermisst: die Gans vom Lenneper Brunnen.

Noch hoffen die Verantwortlichen der Vereine Lennep Offensiv und Lenneper Brunnen, dass ihnen eine Neuanschaffung diesmal erspart bleibt. „Der Materialwert der Gans beträgt nur einen Bruchteil der Herstellungskosten. Wenn es die Diebe nur auf das Metall abgesehen haben, steht das in keinem Verhältnis zu dem Schaden, den sie damit anrichten“, sagt Thomas Schmittkamp, Vorsitzender der beiden Vereine.

Belohnung ausgesetzt: 1000 Euro

Nun werden Zeugen gesucht, eine Belohnung soll beim Wiederauffinden der Gans helfen: 1000 Euro soll derjenige erhalten, der den entscheidenden Hinweis liefert.

Hinweise nimmt der Lennep-Laden entgegen unter Tel. (0 21 91) 4 62 59 00 – außerhalb der Öffnungszeiten ist ein Anrufbeantworter geschaltet. lho

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Brand in Hückeswagen: Dachstuhl steht in Flammen
Brand in Hückeswagen: Dachstuhl steht in Flammen
Brand in Hückeswagen: Dachstuhl steht in Flammen
Der lange Weg zurück zum Führerschein
Der lange Weg zurück zum Führerschein
Der lange Weg zurück zum Führerschein
Miss Germany 2023: Diese Kandidatin aus Hückeswagen ist im Halbfinale
Miss Germany 2023: Diese Kandidatin aus Hückeswagen ist im Halbfinale
Miss Germany 2023: Diese Kandidatin aus Hückeswagen ist im Halbfinale
Auf der Asche entstehen Doppelhäuser
Auf der Asche entstehen Doppelhäuser
Auf der Asche entstehen Doppelhäuser

Kommentare