Infektionsschutz steht im Vordergrund

Vorsichtsmaßnahme: 2G für Teilnahme an Schulausflügen

Am EMMA gilt für die Skifreizeit Ende März der Acht- und Neuntklässler nach Österreich 2G. 
+
Am EMMA gilt für die Skifreizeit Ende März der Acht- und Neuntklässler nach Österreich 2G. 

An den Remscheider Schulen nimmt das „normale Leben“ wieder Fahrt auf.

Von Timo Lemmer

Remscheid. An den Schulen nimmt das „normale Leben“ wieder Fahrt auf. Gut so, denn: „Was Schule im Wesentlichen auch ausmacht, ist mit Freunden zusammenzukommen und die sozialen Kompetenzen zu stärken“, sagt Rainer Schulz, Schulleiter des Emma-Herwegh-Gymnasiums (EMMA). Genau das habe seit Pandemiebeginn massiv gelitten, erklärt er stellvertretend für Remscheids Pädagogen.

Ein weiteres Beispiel: Klassenfahrten. Die finden inzwischen wieder häufiger statt. Direktor Schulz ist froh, dass sich seine Schule zu Beginn des Schuljahres dazu entschlossen hat, Klassen- und Kursfahrten sowie die beliebte Skifreizeit wieder zu planen – ein mutiger Schritt, als noch alles unwägbar war. Deshalb stellte die Schule die Skifreizeit von Beginn an unter die 2G-Regel. Mitfahren darf, wer vollständig geimpft ist. Ungeimpfte bleiben daheim und erhalten Unterricht.

Das aber gefällt nicht jedem. Von Diskriminierung und Ausgrenzung ungeimpfter Schüler spricht eine Mutter, die namentlich nicht genannt werden will.

„Nicht nur die Lehrer müssen mutig sein, damit solche Fahrten durchgeführt werden können.“

Thomas Neuhaus, Schuldezernent

Doch wie am EMMA läuft es an vielen Schulen. Außerschulische Aktivitäten werden hochgefahren - unter Einhaltung klarer Regeln. Das freut auch den Jugend- und Schuldezernenten Thomas Neuhaus (Grüne): „Gerade als Jugenddezernent kann ich nur sagen: Die Schulen sollen alle Schulfahrten durchführen, die möglich sind. Wenn ich überlege, was Kinder und Jugendliche während der Pandemie versäumt haben – zur Jugend gehören diese Fahrten dazu.“

Die rechtlichen Rahmenbedingungen für Klassenfahrten kommen derweil aus Düsseldorf. Das Schulministerium hat festgelegt, dass es letztlich den Schulen im Rahmen der geltenden Verordnungen obliegt, ob und unter welchen Bedingungen Klassenfahrten sowie Ausflüge stattfinden. „Es gibt eine Checkliste für Lehrer und Schulen“, sagt Neuhaus, „im Rahmen der Verordnungen dürfen Schulen in eigener Verantwortung entscheiden, ob sie Fahrten unternehmen.“

Corona: Diese Regeln gelten in Remscheid 

Ute Brocke, Vorsitzende der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft in Remscheid, untermauert, dass strenge Regeln sinnvoll seien – auch, was den Impfstatus betrifft: „Schulen und Lehrkräfte halten am Ende den Kopf hin. Sie sind gut beraten, im Vorfeld einer Fahrt alles abzusichern.“

Das taten sie am EMMA. Für die traditionelle Skifreizeit der Acht- und Neuntklässler Ende März nach St. Jakob im Defereggental (Österreich) gilt deshalb 2G. Das heißt im Umkehrschluss: Wer nicht doppelt geimpft ist, muss auf die Tour in die Berge verzichten. Unter dieser Prämisse sei stets geplant worden und nur unter 2G-Bedingungen hätten viele der anderen Eltern zusagen wollen, sagt Schulz.

Kritik, Vorwürfe gar, weist der Schulleiter deshalb zurück: „Unsere Lehrkräfte, haben sehr viel Kraft in die Organisation gesteckt.“ Er wisse auch von Schulen, die die Unsicherheiten und das Risiko zu Schuljahresbeginn gescheut haben und auf Touren verzichten.

Thomas Neuhaus findet: „Nicht nur die Lehrer müssen mutig sein, damit solche Fahrten durchgeführt werden können.“ Ebenso wichtig sei, dass von Elternseite bei den Regeln mitgespielt werde – zum Wohle der Kinder. Die Bedingungen werden am EMMA nun nicht mehr aufgeweicht, auch wenn Corona-Lockerungen ins Haus stehen. Sie waren Grundvoraussetzung für eine Planung. Und sie dienen, daran erinnert Neuhaus, dem Schutz aller Beteiligten: „Der Infektionsschutz steht immer noch im Vordergrund.“

Hintergrund

Checkliste: Das Ministerium stellt unter anderem klar: „Die näheren Umstände an den Veranstaltungsorten sind für die konkreten Durchführungsmöglichkeiten entscheidend“ – und die dortigen Hygienekonzepte.

Alle weiteren Nachrichten zur Corona-Lage in Remscheid finden Sie in unserem Live-Blog.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Pkw-Fahrer erfasst Radfahrer-Gruppe - Frau wohl außer Lebensgefahr
Pkw-Fahrer erfasst Radfahrer-Gruppe - Frau wohl außer Lebensgefahr
Pkw-Fahrer erfasst Radfahrer-Gruppe - Frau wohl außer Lebensgefahr
Wo liegen diese Gleise?
Wo liegen diese Gleise?
Wo liegen diese Gleise?
Auch Stadtwerke hoffen auf die Ukrainer
Auch Stadtwerke hoffen auf die Ukrainer
Auch Stadtwerke hoffen auf die Ukrainer
S1-Ausfall trifft auf genervte Pendler
S1-Ausfall trifft auf genervte Pendler
S1-Ausfall trifft auf genervte Pendler

Kommentare