Bildung

VHS startet mehr als 50 neue Angebote

Auch in diesem Jahr ist die Einführung in die Gebärdensprache wieder ein Teil des Sprachangebotes der VHS.
+
Auch in diesem Jahr ist die Einführung in die Gebärdensprache wieder ein Teil des Sprachangebotes der VHS.

Programm wird durch Kulturveranstaltungen des Kommunalen Bildungszentrums ergänzt

Von Lucas Hackenberg

Remscheid. Wer sich weiterbilden will, dem werden in Remscheid auch weiterhin Tür und Tor geöffnet. In insgesamt neun Themenbereichen bietet die Volkshochschule (VHS) im Frühjahrssemester ab dem 30. Januar vielfältige Kurse an.

Der Klimawandel wird im neuen Kurs „Klimafit“an der VHS in den Fokus genommen.

Über 50 davon sind erstmalig im Angebot zu finden. Umrahmt wird das neue Semester von Kulturangeboten des Kommunalen Bildungszentrums, welches neben der VHS auch aus der Öffentlichen Bibliothek sowie der Musik- und Kunstschule der Stadt besteht. Immer am letzten Donnerstag im Monat sollen den Remscheidern kulturelle Highlights geboten werden, die kostenfrei und ohne Voranmeldung zugänglich sind.

In der VHS ist jeder gut aufgehoben, der für kleines Geld gerne eine neue Sprache lernen will. Neben Englisch, Spanisch oder Französisch erfreut sich aber etwa auch Japanisch in den letzten Jahren steigender Beliebtheit. Neu im Angebot ist beispielsweise ein Chinesischkurs.

„Ein ganz spezieller Sprachkurs entstand in den letzten Jahren aus einem Wunsch der Bevölkerung“, berichtet Jasmine Klar, bei der VHS Leiterin in den Bereichen Sprache, Berufliche Bildung und EDV. Die taubstumme Dozentin Inge Reusch-Rauchbach bietet deshalb auch im kommenden Semester wieder eine Einführung in die Deutsche Gebärdensprache an.

Das Kursangebot bleibt aber bei Weitem nicht auf Sprache beschränkt. Im Bereich Politik und Gesellschaft können Interessierte eine Antwort auf die Frage „Welcher Hund passt zu mir?“ bekommen oder mehr über die Auswirkungen des Irak-Krieges erfahren.

Der Kurs „Klimafit“ hingegen behandelt viele Fragen rund um den Klimawandel vor der eigenen Haustür. „Wir hoffen, dass die Leute durch den Kurs selbst zu Botschaftern des Klimas werden“, sagt Alfons Ströter, Bereichsleiter für Politik und Gesellschaft an der VHS. Abgerundet wird das Kursangebot durch diverse Veranstaltungen in den Bereichen Gesundheit, Kulturelle Bildung, EDV sowie durch Studienfahrten der VHS. Auch Vorbereitungskurse auf das Abitur und die zentralen Abschlussprüfungen sind wieder im Programm zu finden.

Gemeinschaftsgefühl soll gestärkt werden

Peter Hein alias „Peter vom Falkenberg“ ist mit seiner Lesung am 26. Januar ein Teil des Kulturprogramms.

Durch die Zusammenarbeit der VHS, der Bibliothek und der Musik- und Kunstschule im Kommunalen Bildungszentrum soll Kultur in Remscheid erlebbar gemacht werden. Hierzu finden im ersten Halbjahr 2023 jeweils am letzten Donnerstag eines Monats kostenfreie Veranstaltungen statt. Von Lesungen, über Konzerte bis hin zu Filmvorführungen wird den Bürgerinnen und Bürgern einiges geboten.

„Wir wollten den großen Erfolg der Kulturnacht des vergangenen Jahres nicht einfach so stehen lassen. Deswegen versuchen wir zu zeigen, dass in Remscheid was los ist“, sagt Wera Vis, Abteilungsleiterin der Musik- und Kunstschule Remscheid. „Ein großer Punkt für uns ist auch die Stärkung des Gemeinschaftsgefühls“, fügt Stephanie Röder, Sachgebietsleiterin für die Kinder-und Jugendbibliothek hinzu.

Gerade die Zeit nach der Pandemie biete für alle genannten Institutionen die Chance, endlich wieder Präsenzangebote machen zu können, so die Beteiligten. In der VHS fiebert man dem Semesterstart am 30. Januar entgegen, auch wenn Corona die Teilnehmerzahlen reduziert habe. „Preiserhöhungen wird es für die Kurse aber nicht geben“, sagt Alfons Ströter.

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Lüttringhausen: Unfall mit sechs Autos
Lüttringhausen: Unfall mit sechs Autos
Lüttringhausen: Unfall mit sechs Autos
Warnstreik: 48 Stunden fährt kein Bus
Warnstreik: 48 Stunden fährt kein Bus
Warnstreik: 48 Stunden fährt kein Bus
Hindenburgstraße: Zwei Eröffnungen an nur einem Tag
Hindenburgstraße: Zwei Eröffnungen an nur einem Tag
Hindenburgstraße: Zwei Eröffnungen an nur einem Tag
Wohnung nach Zimmerbrand nicht mehr bewohnbar
Wohnung nach Zimmerbrand nicht mehr bewohnbar
Wohnung nach Zimmerbrand nicht mehr bewohnbar

Kommentare