Energiekrise

Vermieter lässt die Gasheizung doch an

Leonhard Schönhals gehören einige Hundert Miet- und Gewerbeobjekte in Remscheid.
+
Leonhard Schönhals gehören einige Hundert Miet- und Gewerbeobjekte in Remscheid.
  • Axel Richter
    VonAxel Richter
    schließen

Leonhard Schönhals sagt, er sei falsch verstanden worden - er wolle seinen Mietern doch nicht das Gas abdrehen.

Von Axel Richter

Remscheid. Die Mieter in der Rosenhügeler Straße 19 müssen nicht länger fürchten, im Winter im Kalten zu sitzen. Die Gasversorgung werde nicht eingestellt, erklärt Leonhard Schönhals, Geschäftsführer der Immobilienfirma City-Consulting GmbH, gegenüber dem RGA: „Das von mir verfasste Schreiben an die Mieter ist verkehrt verstanden worden.“

Wie berichtet, will Schönhals wegen der explodierenden Energiepreise die Wohnungen in der Rosenhügeler Straße von Gas auf Öl umstellen. Dazu kündigte er seinen Mietern an, ihnen für die Zeit des Umbaus Radiatoren in die Wohnung stellen zu wollen. Die höheren Stromkosten sollten sie bei der Stadt abrechnen.

Die Heizlüfter sollen die Heizung nicht ersetzen, sagt Schönhals heute. „Lediglich während der Umstellung der Heizungsanlage dienen die Radiatoren als vorbeugende Maßnahme, sollte es zu einem Ausfall kommen.“

Zahlreiche Mieter hatten das Schreiben ihres Vermieters in der Tat anders verstanden. Sie wurden beim Mieterbund und beim Sozialamt vorstellig und baten um Geld für die zu erwartende Stromrechnung. Die städtischen Mitarbeiter reagierten prompt: „Der Vermieter muss die höheren Stromkosten schon selbst tragen.“

Sozialdezernent Thomas Neuhaus (Grüne) schaltete die Wohnungsaufsicht ein. Sie sollte den Umgang des Vermieters mit seinen Mietern prüfen. Mit der jetzigen Entwicklung zeigt sich Neuhaus zufrieden. „Die Gasheizung bleibt an, die Mieter werden nicht frieren. Das steht unterm Strich, so ist es gut.“

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Wo ist dieses Foto 1960 entstanden?
Wo ist dieses Foto 1960 entstanden?
Wo ist dieses Foto 1960 entstanden?
Unternehmen werben im Allee-Center um Nachwuchs
Unternehmen werben im Allee-Center um Nachwuchs
Unternehmen werben im Allee-Center um Nachwuchs
Weihnachtsmarkt: Lüttringhausen rückt eng zusammen
Weihnachtsmarkt: Lüttringhausen rückt eng zusammen
Weihnachtsmarkt: Lüttringhausen rückt eng zusammen
Tierheim: Fröhliche Stimmung, düstere Aussichten
Tierheim: Fröhliche Stimmung, düstere Aussichten
Tierheim: Fröhliche Stimmung, düstere Aussichten

Kommentare