Große Auszeichnung

Verdienstorden für Monika Biskupek

Monika Biskupek nahm die Auszeichnung, die von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier verliehen wird, aus den Händen von Oberbürgermeister Burkhard Mast-Weisz entgegen. Foto: Roland Keusch
+
Monika Biskupek nahm die Auszeichnung, die von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier verliehen wird, aus den Händen von Oberbürgermeister Burkhard Mast-Weisz entgegen.

Die Remscheiderin ist für ihr Engagement im Bereich musikalischer Nachwuchsförderung geehrt worden.

Von Sven Schlickowey

Vor zwei Jahren der Remscheider Bürgerpreis, nun der Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland: Monika Biskupek ist erneut für ihr Engagement im Bereich musikalischer Nachwuchsförderung geehrt worden. Mit ein wenig, auch corona-bedingter Verzögerung erhielt sie nun das Bundesverdienstkreuz samt Urkunde aus den Händen von Oberbürgermeister Burkhard Mast-Weisz. Auf den Tag genau sechs Monate nachdem Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier ihr die Auszeichnung auf Vorschlag von NRW-Ministerpräsident Armin Laschet verliehen hatte.

Nachdem sie bereits 1994 einen Kinderchor gegründet hatte, rief Monika Biskupek drei Jahre später das Instrumentalensemble Moments of Music ins Leben. „Es ist eine inspirierende Arbeit, die ich mache“, sagt die Geehrte selber über ihr außerordentliches Engagement, das ursprünglich nur einige Jahre dauern sollte. „Ich dachte eigentlich, dass ich das nur mache, bis das letzte Kind Abi gemacht hat.“ Doch die Jugendlichen, die immer wieder nachwachsen, seien so inspirierend, „dass ich weitermachen muss und weitermachen möchte“.

Das etwa 45 Mitglieder starke Ensemble ist kein Orchester im klassischen Sinn, stattdessen richten sich die Arrangements, die in der Regel Monika Biskupek selber schreibt, nach der eher ungewöhnlichen Besetzung mit vielen Flöten, Geigen, Gitarren und Klarinetten. Dabei passe Biskupek die Musikstücke nicht nur den vorhandenen Instrumenten, sondern auch den Stärken der jungen Musikerinnen und Musiker an, berichtete der Oberbürgermeister in seiner Laudatio. Immer wieder baue sie kleine Soli in die Stücke ein: „Damit fördern Sie diese jungen Menschen besonders.“

Mast-Weisz, der auch Grüße von Ministerpräsident Laschet und Isabel Pfeiffer-Poensgen, Landesministerin für Kultur und Wissenschaft, überbrachte, beschrieb die Geehrte als „begeisterte und begeisternde Musikerin und liebevolle Pädagogin“, deren Engagement keinem Selbstzweck diene. Schließlich würden die Konzerte von Moments of Music vielen Menschen eine Freude bereiten, zum Beispiel, wenn das Ensemble in Alten- und Pflegeheimen auftritt. „Ich bin überzeugt, dass es eine Menge ist, was Sie für unsere Stadtgesellschaft tun.“

Überreicht wurde die Auszeichnung im kleinen Ratssaal des Rathauses – und im kleinen Rahmen. Monika Biskupek wurde von ihrem Ehemann und fünf Musikerinnen aus ihrem Ensemble begleitet, die dafür eine Pause zwischen den Abiturprüfungen nutzten. „Ehrungen unter Corona laufen eben anders“, so Mast-Weisz. „Sonst wären wir im großen Ratssaal mit Sekt und mehr Leuten.“

Trotzdem habe man sich entschieden, nicht mehr länger mit der Übergabe des Ordens zu warten. Auch weil der Oberbürgermeister dies mit einer Bitte verbinden wollte, die er Monika Biskupek zusammen mit der Auszeichnung auf den Weg gab: „Machen Sie weiter!“

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Nach Unfall: Die L 74 ist wieder frei
Nach Unfall: Die L 74 ist wieder frei
Nach Unfall: Die L 74 ist wieder frei
Neue Sirenen benötigen Zeit - Remscheid baut Warninfrastruktur neu auf
Neue Sirenen benötigen Zeit - Remscheid baut Warninfrastruktur neu auf
Neue Sirenen benötigen Zeit - Remscheid baut Warninfrastruktur neu auf
Fluten schädigen die Ökosysteme langfristig
Fluten schädigen die Ökosysteme langfristig
Fluten schädigen die Ökosysteme langfristig
Corona: Corona-Hilfe für Vereine - Zehn Neuinfektionen - Inzidenz steigt auf 14,4
Corona: Corona-Hilfe für Vereine - Zehn Neuinfektionen - Inzidenz steigt auf 14,4
Corona: Corona-Hilfe für Vereine - Zehn Neuinfektionen - Inzidenz steigt auf 14,4

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare