Programm

Veeh-Harfe bis Ausflug: Das bietet die VHS

Die VHS-Kursteilnehmer besuchen Katja Schöpfl (l.) und Judith Voss vom Unverpacktladen in Radevormwald.
+
Die VHS-Kursteilnehmer besuchen Katja Schöpfl (l.) und Judith Voss vom Unverpacktladen in Radevormwald.
  • Melissa Wienzek
    VonMelissa Wienzek
    schließen

Neu im Herbst/Winter-Semester sind kostenlose Kurse für Senioren, Studienfahrten und Stadtteil-Beratungen.

Von Melissa Wienzek

Mitten in diesen turbulenten Zeiten will VHS-Leiterin Nicole Grüdl-Jakobs im Vorwort des neuen VHS-Programms für Herbst/Winter für Hoffnung und Zuversicht werben. Deshalb bietet die Bildungseinrichtung nicht nur Sprachkurse speziell für Geflüchtete an, sondern mehr Kurse im 2. Semester als üblich: 310 an der Zahl mit unterschiedlichen Formaten. Dabei beschreitet die VHS auch neue Wege. Wir geben einen Überblick.

Grundlagen der digitalen Welt vermittelt die VHS Seniorinnen und Senioren kostenfrei. Die Idee entstand mit dem Seniorenbüro.

Aktuelle Sommerkurse: „Gesprächs- und Verhandlungsführung“ in Kooperation mit dem Dahms Privatinstitut am Montag, 25. Juli, 9 bis 16 Uhr, in der VHS, Raum 231. Entgelt: 52,40 Euro. „Aus Urlaubsfotos ein schönes Fotobuch gestalten“ mit Peter Bux am Samstag, 13. August, von 10 bis 16.30 Uhr in Raum 129 in der VHS. Teilnahmegebühr: 38,40 Euro pro Person.
Alle aktuellen Sommerkurse gibt es im Internet.

Neues Semester: Von Präsenzkursen, die einmal wöchentlich über mehrere Monate hinweg stattfinden, über Online-Angebote bis hin zu Workshops und zahlreichen Kooperationsveranstaltungen ist das Angebot breit. Die Weiterbildung bleibt dabei stets bezahlbar.

Neu: Ganz im Sinne der Nachhaltigkeit, die sich die Einrichtung auch selbst auf die Fahnen geschrieben hat, gibt es nun die Vorträge „Nachhaltige Ernährung - mit dem Speiseplan die Welt retten“, „Foodsharing in Remscheid“ und den Besuch im Unverpacktladen. Bereichsleiter Alfons Ströter hat zudem das Kartenspiel Doppelkopf ins Programm geholt.

Mehr zum Thema Nachhaltigkeit

Zum Aachener Dom geht es am 29. September. Das herausragende Bauwerk ist Krönungsstätte vieler Könige und Kaiser.

Wieder dabei: Die Make-up-Kurse, die in der Coronazeit entfallen waren, gibt es wieder. Ob für eine Gala, für Brillenträger, Tages-Make-up oder für Best Ager: Für jeden gibt es die passenden Stylingtipps. Und auch die beliebte Studienfahrt wurde wieder ins Programm aufgenommen. Dieses Mal geht es nach Aachen zur Dombesichtigung sowie zur Schlossführung Schloss Benrath und Schlossweihnacht auf Schloss Dyck.

Kooperationen: „Erstmalig starten wir eine Kooperation mit dem Seniorenbüro“, sagt Grüdl-Jakobs. Die Kurse sind für Senioren kostenfrei. Es gibt drei Module: Ersteinrichtungen und Umgang mit Smartphone und Laptop, online Termine buchen bei der Stadt Remscheid - das war stets ein Thema im Seniorenbüro -, und eine offene Sprechstunde „digitale Welt“. „In diesen kurzen Einheiten mit drei bis fünf Teilnehmerinnen und Teilnehmer möchten wir die Senioren fitmachen“, erklärt die VHS-Leiterin. Die Sprechstunden können bei Bedarf auch mehrmals wiederholt werden.

In Kooperation mit der Musik- und Kunstschule gibt es Schnupperstunden an der Veeh-Harfe - auch für Autisten.

Neu ist auch das Projekt „LernBar II“: ein kostenfreies Grundbildungsprojekt in den Stadtteilen, das Lesen, Schreiben und elementares Rechnen vermittelt. Kooperationspartner sind hier der Neue Lindenhof in Honsberg, die Schlawiner in Lüttringhausen und die Stadtteilbibliothek Lennep. Dafür gab es knapp 20 000 Euro vom Land. In Lennep geht es nach den Ferien los, die anderen beiden starten sofort.

In Kooperation mit der Musik- und Kunstschule gibt es zudem einen Kurs „Veeh-Harfe für Beginnende“. Noch mal neu: auch speziell für Personen, die an Autismus leiden.

Der bewährte Mix: Natürlich gibt es auch wieder die Entspannungsangebote, ein Einführungsseminar zu Instagram und LinkedIn, Geldanlagen, Fremdsprachen, orientalischen Tanz, Pasta und Tajine kochen, nähen, Mental Training, Fortbildungen für Ehrenamtler und vieles mehr.

Buchen

Das Programm ist ab sofort auf der Homepage der VHS Remscheid zu finden. Hier können die Kurse auch schon gebucht werden:
www.vhs.remscheid.de

Das gedruckte Programmheft soll in den nächsten Tagen erscheinen. Infos und Anmeldung auch unter Tel. 16 27 86 oder unter der Faxnummer 16 32 73.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Corona: In den Arztpraxen droht neues Ungemach
Corona: In den Arztpraxen droht neues Ungemach
Corona: In den Arztpraxen droht neues Ungemach
Frau (40) zerkratzt Autotür während Fahrer im Wagen sitzt
Frau (40) zerkratzt Autotür während Fahrer im Wagen sitzt
Frau (40) zerkratzt Autotür während Fahrer im Wagen sitzt
3. Oktober: Bäcker, Blumen, Tankstelle - Wer darf öffnen?
3. Oktober: Bäcker, Blumen, Tankstelle - Wer darf öffnen?
3. Oktober: Bäcker, Blumen, Tankstelle - Wer darf öffnen?
Lennep: Planer kosten 200.000 Euro
Lennep: Planer kosten 200.000 Euro
Lennep: Planer kosten 200.000 Euro

Kommentare