Konzert

Tarantino in concert

Für das Konzert unter Leitung von Miki Kekenj holten sich die Symphoniker prominente Unterstützung dazu.
1 von 15
Für das Konzert unter Leitung von Miki Kekenj holten sich die Symphoniker prominente Unterstützung dazu.
Für das Konzert unter Leitung von Miki Kekenj holten sich die Symphoniker prominente Unterstützung dazu.
2 von 15
Für das Konzert unter Leitung von Miki Kekenj holten sich die Symphoniker prominente Unterstützung dazu.
Für das Konzert unter Leitung von Miki Kekenj holten sich die Symphoniker prominente Unterstützung dazu.
3 von 15
Für das Konzert unter Leitung von Miki Kekenj holten sich die Symphoniker prominente Unterstützung dazu.
Für das Konzert unter Leitung von Miki Kekenj holten sich die Symphoniker prominente Unterstützung dazu.
4 von 15
Für das Konzert unter Leitung von Miki Kekenj holten sich die Symphoniker prominente Unterstützung dazu.
Für das Konzert unter Leitung von Miki Kekenj holten sich die Symphoniker prominente Unterstützung dazu.
5 von 15
Für das Konzert unter Leitung von Miki Kekenj holten sich die Symphoniker prominente Unterstützung dazu.
Für das Konzert unter Leitung von Miki Kekenj holten sich die Symphoniker prominente Unterstützung dazu.
6 von 15
Für das Konzert unter Leitung von Miki Kekenj holten sich die Symphoniker prominente Unterstützung dazu.
Für das Konzert unter Leitung von Miki Kekenj holten sich die Symphoniker prominente Unterstützung dazu.
7 von 15
Für das Konzert unter Leitung von Miki Kekenj holten sich die Symphoniker prominente Unterstützung dazu.
Für das Konzert unter Leitung von Miki Kekenj holten sich die Symphoniker prominente Unterstützung dazu.
8 von 15
Für das Konzert unter Leitung von Miki Kekenj holten sich die Symphoniker prominente Unterstützung dazu.
Für das Konzert unter Leitung von Miki Kekenj holten sich die Symphoniker prominente Unterstützung dazu.
9 von 15
Für das Konzert unter Leitung von Miki Kekenj holten sich die Symphoniker prominente Unterstützung dazu.

Mit „Tarantino in concert“ knöpften sich die Bergischen Symphoniker in ihrer beliebten Crossover-Reihe „On Fire!“ das „Enfant terrible“ des modernen Kinos vor: Quentin Tarantino.

Filmmusiken aus „Inglourious Basterds“, „Pulp Fiction“, „Once upon a Time in Hollywood“ oder „Kill Bill“ erklangen.Mit „Tarantino in concert“ knöpften sich die Bergischen Symphoniker am Freitagabend in ihrer beliebten Crossover-Reihe „On Fire!“ das „Enfant terrible“ des modernen Kinos vor: Quentin Tarantino. Filmmusiken aus „Inglourious Basterds“, „Pulp Fiction“, „Once upon a Time in Hollywood“ oder „Kill Bill“ erklangen.

Rubriklistenbild: © Roland Keusch

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare