Es geht um 35.000 Euro

Stiftung Tannenhof klagt gegen NRW-Gesundheitsminister

Die Evangelische Stiftung Tannenhof.
+
Die Evangelische Stiftung Tannenhof.
  • Axel Richter
    VonAxel Richter
    schließen

Auf Bitten aus Düsseldorf schaffte das Krankenhaus zwei Beatmungsgeräte an – Nun will das Land nicht zahlen.

Remscheid. Im März 2020 rief NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann (CDU) die Krankenhäuser im Land zur Anschaffung von Beatmungsgeräten auf und versprach dazu finanzielle Hilfe. Die Stiftung Tannenhof bestellte zwei im Gesamtwert von 35 000 Euro. Nun will das Land nicht zahlen. Tannenhof-Chef Dietmar Volk hat den Minister deshalb verklagt.

Dass er sich damit gegen den eigenen Parteifreund richtet – Dietmar Volk sitzt für die CDU im Stadtrat – ist ihm egal. „Es geht hier um eine grundsätzliche Frage“, sagt er: „Was ist das Wort eines Ministers eigentlich wert?“

Tatsächlich hatte das Gesundheitsministerium zu Beginn der Pandemie die Kliniken um die Anschaffung von benötigten Geräten gebeten und dafür unbürokratische Hilfe in Aussicht gestellt. Volk bestellte. Schließlich ist das psychiatrische Krankenhaus mit 544 Betten in der Pandemie Ersatzklinik für das Sana-Klinikum. Stößt Sana an Kapazitätsgrenzen, soll der Tannenhof Patienten übernehmen.

Als der Tannenhof-Geschäftsführer in Düsseldorf die Rechnung einreichte, lehnte das Ministerium die Kostenübernahme jedoch ab. Das Krankenhaus verfüge ja gar nicht über eine Intensivstation und habe auch keinen intensivmedizinischen Versorgungsauftrag. Das stimmt. Der Tannenhof verfügt über eine Neurologie und eine eigene Covid-Station. Von einer Intensivabteilung als Voraussetzung für die Förderung der Beatmungsgeräte „war in den Ministerschreiben jedoch auch nie die Rede“, sagt Volk: „Man kann doch nicht im Nachhinein die Spielregeln ändern.“

In einem ersten Prozess vor dem Verwaltungsgericht Düsseldorf wurde seine Klage abgewiesen. Volk will nun in Berufung gehen. Auch dabei geht es ihm weniger ums Geld als ums Prinzip: „Anstatt seine Zusagen einzuhalten und uns zu helfen, beauftragt das Land eine Rechtsanwaltskanzlei, um unsere Klage abzuweisen. Ich nehme mal an, dass das für den Steuerzahler am Ende deutlich teurer wird.“

In unserem Live-Blog finden Sie alle Informationen rund um das Coronavirus in Remscheid. Der Blog wird laufend aktualisiert.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Kauf der Sinn-Leffers-Ruine ist geplatzt
Kauf der Sinn-Leffers-Ruine ist geplatzt
Kauf der Sinn-Leffers-Ruine ist geplatzt
Sparkasse Remscheid legt Geldautomaten still
Sparkasse Remscheid legt Geldautomaten still
Sparkasse Remscheid legt Geldautomaten still
Zugausfälle bei Abellio wegen Bauarbeiten
Zugausfälle bei Abellio wegen Bauarbeiten
Zugausfälle bei Abellio wegen Bauarbeiten
Tafel kommt gut durch die Corona-Krise
Tafel kommt gut durch die Corona-Krise
Tafel kommt gut durch die Corona-Krise

Kommentare