Stadtradeln-Kampagne

„Stadtradeln“ biegt auf die Zielgerade ein

Am Freitag findet die Abschlusstour statt. Archivfoto: RK
+
Am Freitag findet die Abschlusstour statt. Archivfoto: RK
  • Melissa Wienzek
    VonMelissa Wienzek
    schließen

Die Abschlusstour am Freitag ist 18 Kilometer lang

Remscheid. Am Freitag ist es schon soweit: Dann endet die diesjährige Aktion „Stadtradeln“ des Fachdienstes Umwelt der Stadt mit einer großen Abschlusstour. Dabei geht es durch den Osten von Remscheid. Die Strecke ist 18 Kilometer lang. Treffpunkt ist um 17.15 Uhr der Bahnhof Lennep, geplant ist eine Pause um circa 18.30 Uhr auf dem Wanderparkplatz Niedernfeld.

Das Veranstaltungsende ist für 19.45 Uhr geplant: Die Radler kehren dann zum Bahnhof Lennep zurück. Auf der Abschlussradtour werden etwa 50 Teilnehmerinnen und Teilnehmer der „Stadtradeln“-Kampagne die letzten Kilometer des Kampagnenzeitraumes gemeinsam radeln. Unterstützt wird die Stadt vom RV Adler Lüttringhausen. „Stadtradeln“ ist am 5. Juni gestartet und läuft noch bis zum 25. Juni. Dabei handelt es sich um eine Kampagne zur Radverkehrsförderung, die dazu aufruft, in dem dreiwöchigen Aktionszeitraum möglichst viele Kilometer mit dem Fahrrad zurückzulegen, beruflich wie privat – und so CO2 einzusparen.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Vier Impfstellen sollen in Remscheid das Tempo erhöhen
Vier Impfstellen sollen in Remscheid das Tempo erhöhen
Vier Impfstellen sollen in Remscheid das Tempo erhöhen
Alpaka-Spaziergang ist die beste Bescherung
Alpaka-Spaziergang ist die beste Bescherung
Alpaka-Spaziergang ist die beste Bescherung
E-Busse: Stadtwerke ziehen positive Halbzeitbilanz
E-Busse: Stadtwerke ziehen positive Halbzeitbilanz
E-Busse: Stadtwerke ziehen positive Halbzeitbilanz
Michael Wellershaus: „Täter sind skrupellos und professionell“
Michael Wellershaus: „Täter sind skrupellos und professionell“
Michael Wellershaus: „Täter sind skrupellos und professionell“

Kommentare