Kunstrasenplatz

Sportplatz Hackenberg: Umbau ist im Frühjahr geplant

Versammlung mit (v.l.) Markus Dobke, Martin Sternkopf, Joachim Weber, Beate Wagemann, Bernd Härtel, Roland Müller, Jürgen Langbein. Foto: SGH
+
Versammlung mit (v.l.) Markus Dobke, Martin Sternkopf, Joachim Weber, Beate Wagemann, Bernd Härtel, Roland Müller, Jürgen Langbein.
  • Andreas Weber
    VonAndreas Weber
    schließen

Bei der Hauptversammlung der SG Hackenberg erläuterten die Sportamtsmitarbeiter Markus Dobke und Martin Sternkopf die Pläne für die Umwandlung des Aschenplatzes in einen Kunstrasen.

Remscheid. 72 der 401 Mitglieder der SG Hackenberg (SGH) blickten bei der Hauptversammlung des Vereins in eine Zukunft, die endlich mehr Ruhe verspricht. In der Halle 4 des Sportzentrums Hackenberg erläuterten die Sportamtsmitarbeiter Markus Dobke und Martin Sternkopf die Pläne für die Umwandlung des Aschenplatzes in einen Kunstrasen. Im Frühjahr 2022 soll Baubeginn sein, die Fertigstellung im Sommer erfolgen.

Der SGH-Versammlung stellte Dobke kleinere Änderungen in den Plänen vor. Anregungen vonseiten des Vereins werden noch entgegengenommen. In den nächsten Monaten wird der Bauantrag formuliert. Welcher Kunstrasen ausgewählt wird, ist offen. Die SGH wird ein Mitspracherecht haben. 50.000 Euro Eigenbeteiligung werden die Hackenberger – wie andere Clubs, die Kunstrasen erhalten haben – aufbringen müssen. Möglich, dass diese Summe niedriger ausfällt, wenn die Hackenberger ihre „Muskelkraft“ einbringen und selbst Handwerkerarbeiten vornehmen.

Erhalten wird die SGH obendrein eine LED-Flutlichtanlage, auch das kleine Kunstrasenfeld soll in einem Aufwasch nach 18 Jahren erneuert werden. Im Oktober hatte die komplette B-Jugend samt Trainer den Verein verlassen. Angesichts der politischen Diskussion über den Umbau mit 400-Meter-Bahn oder nicht kam es zu dem erneuten Aderlass. 13 Teams laufen für Hackenberg auf. „Es gab Zeiten, da hatten wir knapp 900 Mitglieder und 26 Mannschaften“, erklärt Joachim Weber. Der SGH-Vorsitzende ist froh, dass sich trotz DOC-Rechtsstreit eine schnelle Lösung abzeichnet, die den ständigen Aderlass stoppen soll.

„Eins ist klar: Asche ist ein Wettbewerbsnachteil. Gerade dem Nachwuchs muss man heute Kunstrasen bieten“, meint Weber. Die Erläuterungen der städtischen Vertreter empfand Weber deshalb als „beruhigend“. Was die Kunstrasenverlegung für das 38. Pfingstturnier der Hackenberger (4. bis 6. Juni) bedeutet, ist unklar. Möglich, dass auf den drei weiteren Plätzen der Sportanlage gespielt wird, denkbar auch, dass der Hauptplatz noch mal genutzt wird.

Bei den Vorstandswahlen wurde Joachim Weber als Vorsitzender bestätigt, sein Stellvertreter ist Bernd Härtel, Geschäftsführerin Beate Wagemann, mit der Kasse ist Roland Müller betraut.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Verdacht auf illegales Rennen: Polizei kassiert Führerscheine von jungen Remscheidern
Verdacht auf illegales Rennen: Polizei kassiert Führerscheine von jungen Remscheidern
Verdacht auf illegales Rennen: Polizei kassiert Führerscheine von jungen Remscheidern
Impfbetrüger legen falsche Dokumente vor - Polizei ermittelt wegen Urkundenfälschung
Impfbetrüger legen falsche Dokumente vor - Polizei ermittelt wegen Urkundenfälschung
Impfbetrüger legen falsche Dokumente vor - Polizei ermittelt wegen Urkundenfälschung
Ansturm auf Termine in der Impfstelle im Zentrum Süd
Ansturm auf Termine in der Impfstelle im Zentrum Süd
Ansturm auf Termine in der Impfstelle im Zentrum Süd
Corona: Höchste Inzidenz in NRW im Oberbergischen - Termine für neue Impfstelle ab heute
Corona: Höchste Inzidenz in NRW im Oberbergischen - Termine für neue Impfstelle ab heute
Corona: Höchste Inzidenz in NRW im Oberbergischen - Termine für neue Impfstelle ab heute

Kommentare