Sportausschuss

Sportplätze: CDU sieht Verbesserungsbedarf

Kann Planung nicht zustimmen: Markus Kötter. Foto: Roland Keusch
+
Kann Planung nicht zustimmen: Markus Kötter.

-AWe- Nach dem Eingang der Studie zur Sportplatzentwicklungsplanung soll es nun schnell gehen. Die Uni Wuppertal hatte darin festgehalten, dass der Umbau der Sportplätze Hackenberg und Neuenkamp in einen Kunstrasen dringend erforderlich sei bzw. Sinn mache. Der Sportausschuss diskutierte am Dienstag nicht über die gerade eingetroffene Expertise, sondern berief eine Sondersitzung für den 7.

Oktober ein, um politisch die Weichen für die Aufwertung der Plätze zu stellen. Die CDU kündigt derweil an, der Planung Hackenberg nicht zuzustimmen. CDU-Fraktionschef Markus Kötter und der sportpolitische Sprecher der CDU, Jens Nettekoven, sehen die Leichtathletik nicht ausreichend berücksichtigt. „Wir brauchen in Lennep eine 400-Meter-Laufbahn. Eine solche Bahn nur in Reinshagen ist auch für den Schul- und Vereinssport zu wenig. Freizeitsport und Leichtathletik müssen auch in Lennep möglich sein.“ Die CDU fordert Nachbesserungen. Sportdezernent Thomas Neuhaus erklärt, dass ein Kunstrasen Hackenberg mit 400-Meter-Bahn bei rund 5 Millionen Euro Kosten liege.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Unbekannte sprengen Geldautomat in Lennep - Polizei sucht Zeugen
Unbekannte sprengen Geldautomat in Lennep - Polizei sucht Zeugen
Unbekannte sprengen Geldautomat in Lennep - Polizei sucht Zeugen
„Miss Germany“: Marigona auf Mission für Frauen
„Miss Germany“: Marigona auf Mission für Frauen
„Miss Germany“: Marigona auf Mission für Frauen
Junge Co-Pilotin assistiert Papa im Fiat
Junge Co-Pilotin assistiert Papa im Fiat
Junge Co-Pilotin assistiert Papa im Fiat
St. Martin kehrt nach Remscheid zurück
St. Martin kehrt nach Remscheid zurück
St. Martin kehrt nach Remscheid zurück

Kommentare