Spendenkonto Fluthilfe

Hier können Sie für Remscheider spenden und helfen

.
+
Das Logo der Fluthilfe Remscheid.

Die Stadt Remscheid hat das Spendenkonto Fluthilfe Remscheid eingerichtet. Etliche Unternehmen und Privatpersonen, Vereine und Organisationen machen mit. Außerdem gibt es weitere Spendenmöglichkeiten und Benefizaktionen.

Remscheid.

Spendenkonto Fluthilfe Remscheid: Unter dem Stichwort „Fluthilfe für Remscheid“ können Spenden auf dieses Konto eingezahlt werden: Stadtsparkasse Remscheid, Konto „Fluthilfe Remscheid“, Konto-Nr. 12 12 12 16, IBAN: DE12340500000012121216, BIC WELADEDRXXX. Die Stadt kann Bescheinigungen dafür ausstellen. Die Gelder kommen zunächst Remscheiderinnen und Remscheidern und danach auch Geschädigten in den unmittelbar benachbarten Tallagen von Solingen und Wuppertal zugute. www.fluthilfe-remscheid.de

Das ist der Hintergrund der Aktion: Um Betroffenen des Hochwassers vor Ort in Remscheid zu helfen, haben Vertreter verschiedener Institutionen sowie engagierte Remscheiderinnen und Remscheider haben die „Fluthilfe Remscheid“ unter der Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Burkhard Mast-Weisz gegründet. Die Initiative ging von Moderator Horst Kläuser aus. Die Partner der „Fluthilfe Remscheid“ sind neben der Stadt die Stadtsparkasse Remscheid, die Volksbank im Bergischen Land, die Kreishandwerkerschaft, der Arbeitgeberverband, der RGA sowie die Service Clubs Rotary und Lions. Ziel ist es, Betroffenen unbürokratisch und schnell zu helfen. Die Initiatoren versprechen, die Spenden fair zu verteilen. „Wir werden nicht in der Lage sein, Immobilienschäden, Autos oder gar Luxus zu ersetzen, sondern konzentrieren uns vielmehr auf konkrete Hilfe in Wohnungen und Haushalten, die möglicherweise nicht von Versicherungen gedeckt sind.“ Ein Gremium entscheide über die Verteilung.

Spendenkonto der IHK: Die Bergische IHK hat ein Spendenkonto für besonders betroffene Firmen eingerichtet, auf das nach wenigen Tagen schon über 100.000 Euro eingegangen waren. „Die Gelder werden von der Bergischen IHK unmittelbar an die Betroffenen weitergeleitet“, heißt es von der Kammer. Über die Verteilung werde ein dafür eingerichtetes Gremium entscheiden. Auskunft erteilt die IHK unter Tel. (0202) 24 90 0. Mehr Infos zu Hilfen der IHK für Firmen, die vom Hochwasser betroffen sind, gibt es hier.

Muskelkraft: Die Kreishandwerkerschaft mit 400 Mitgliedsbetrieben bietet neben Geldspenden, die auf das Konto der Stadt überwiesen wurden, Hilfe in Form von Muskelkraft an. Flutopfer, die einen Handwerker benötigen, können sich an Geschäftsführer Fred Schulz wenden: Tel. 02191/2 20 05.

Kredite: Die Stadtsparkasse stellt für Geschädigte Kredite in Höhe von 5 Millionen Euro zur Verfügung. Außerdem können Vereine und Institutionen, die finanzielle Hilfe benötigten, könnten zudem einen formlosen Antrag mit Angabe der Schäden und der benötigten Summe stellen. Eine Kopie des aktuellen Freistellungsbescheides des Finanzamtes sei beizufügen: spenden@stadtsparkasse-remscheid.de.

Benefiz: Es gibt verschiedene Benefiz-Aktionen in der Stadt. Unter anderem überlässt der Veranstalter des „Liebe & Musik Open Air Festivals“ der „Fluthilfe Remscheid“ auf dem Remscheider Schützenplatz die Bühne: Das Konzert der Soul Food Company am 20. August und ein weiteres Konzert am 28. August sollen zum Benefiz für Flutopfer werden.

Hilfstelefon

Remscheiderinnen und Remscheider, die infolge der Flutkatastrophe Hilfe benötigen, können sich beim Hilfstelefon der Stadt melden: Tel. 02191/16 90 00. Ihre Anliegen werden diskret behandelt: Montag bis Freitag 7 bis 22.30, Samstag 10 bis 22.30 Uhr.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

August-Erbschloe-Straße nach Unfall wieder frei - Zwei Personen verletzt
August-Erbschloe-Straße nach Unfall wieder frei - Zwei Personen verletzt
August-Erbschloe-Straße nach Unfall wieder frei - Zwei Personen verletzt
Unfall: Flüchtiger wird nach Zeugenhinweisen angehalten
Unfall: Flüchtiger wird nach Zeugenhinweisen angehalten
Unfall: Flüchtiger wird nach Zeugenhinweisen angehalten
Biker-Mode wird in Remscheid in Handarbeit hergestellt
Biker-Mode wird in Remscheid in Handarbeit hergestellt
Biker-Mode wird in Remscheid in Handarbeit hergestellt
Gefängnis: Besuch ist erlaubt - Basar fällt aus
Gefängnis: Besuch ist erlaubt - Basar fällt aus
Gefängnis: Besuch ist erlaubt - Basar fällt aus

Kommentare